Impressum
Datenschutz

Azubi-Blog der Volksbanken Raiffeisenbanken Willkommen bei next! Wir sind das Azubinetzwerk der Volksbanken Raiffeisenbanken. 8.000 Azubis tauschen sich hier aus und wachsen gemeinsam! Was dich wirklich erwartet? Wir nehmen dich live mit in unseren Ausbildungsalltag und zeigen, was die Volksbanken Raiffeisenbanken besonders macht. Zeit, dass sich was dreht. Die Finanzwelt ändert sich rasant. Bei next bringen wir uns aktiv ein und entwickeln Ideen für die Zukunft unserer Bank. Neugierig? Wenn es etwas gibt, dass du über unseren Beruf schon immer mal wissen wolltest: Stell deine Frage in der Fragebox!
Klassisches Studium Duales Studium

Klassisches Studium vs. Duales Studium

Endlich! Deinen Schulabschluss hast du in der Tasche und du möchtest jetzt studieren. Dann folgt nun die Qual der Wahl. Denn neben unzähligen Studiengängen gibt es auch verschiedene Studienmodelle. Was passt besser zu dir, ein klassisches Vollzeitstudium oder doch eher ein duales Studium? Wir haben mal ein paar Vor- und Nachteile zusammengestellt, um dir bei deiner Entscheidung zu helfen!

Duales Studium

Vorteile

  • Bei einem dualen Studium absolvierst du ein Studium und eine Ausbildung gleichzeitig. Klingt erstmal nach viel Arbeit…aber es lohnt sich! Denn so hast du meistens auch gleich zwei Abschlüsse in der Tasche, einen Bachelor und den staatlich anerkannten Abschluss deiner Ausbildung. Du kannst also zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen!
  • Die Mischung aus Theorie und Praxis! Während du im Hörsaal die theoretischen Inhalte lernst, kannst du in deinem Ausbildungsunternehmen erste Berufserfahrungen sammeln und Einblicke in verschiedene Abteilungen des Unternehmens bekommen.
  • Fürs Studieren bezahlt werden? Klingt zu schön, um wahr zu sein! Von deinem Ausbildungsbetrieb erhältst du in der Regel ein monatliches Einkommen und bist so finanziell unabhängiger als die meisten Vollzeitstudenten. Vielleicht hast du sogar Glück und findest ein Unternehmen, das auch die Studienkosten übernimmt.
  • Übernahme fast immer garantiert! Während Vollzeitstudenten am Ende ihres Studiums erstmal fleißig Bewerbungen schreiben müssen, ist dir die Weiterbeschäftigung in deinem Unternehmen fast sicher. Schließlich hat dein Ausbildungsunternehmen viel Zeit und Geld in dich gesteckt und möchte nach dem Ende deines dualen Studiums von deinem Know-How profitieren.

Nachteile

  • Doppelter Abschluss = doppelte Arbeit? Da ist was dran…denn so ein duales Studium ist natürlich auch mit viel Zeitaufwand und Stress verbunden. Neben dem Studium mit den Prüfungsphasen und der Paukerei für die Klausuren kommt noch die Arbeit bei deinem Ausbildungsunternehmen dazu. Das verlangt viel Disziplin und ein gutes Zeitmanagement!

Klassisches Studium

Vorteile

  • Du weißt noch nicht genau, wohin deine berufliche Reise später gehen soll? Kein Problem! Als klassischer Studi hast du genug Freiraum und Zeit, um dich erstmal zu orientieren, auszuprobieren und eigene Schwerpunkte zu setzen. Du kannst im Studium oftmals auch fachfremde Kurse belegen, um über den Tellerrand zu schauen und in andere Fächer reinzuschnuppern.
  • Studieren, reisen und andere Kulturen kennlernen? Das geht. Viele machen während des Studiums ein Auslandssemester oder -praktikum. Über einen Auslandsaufenthalt kannst du internationale Kontakte knüpfen und deinen Horizont erweitern. Viele Universitäten pflegen ihre internationalen Beziehungen und fördern Studierende bei einem Auslandsaufenthalt. In einigen Fällen kannst du zwar auch ein Auslandssemester in dein duales Studium integrieren, jedoch hängt die Machbarkeit hier von deinem Unternehmen und der Hochschule ab.
  • Während du bei einem dualen Studium deinen Urlaub mit deinem Arbeitgeber abstimmen musst, hast du bei einem klassischen Studium Semesterferien, in denen du das Studierendenleben genießen kannst. 😉 Viele nutzen die Ferien aber auch um Praktika zu absolvieren oder zu arbeiten. Das ist dann ganz dir überlassen.

Nachteile

  • Das Thema Finanzierung! Während du bei einem dualen Studium die Studienkosten mit deinem eigenen Gehalt decken kannst, müssen die meisten klassischen Studis über die Eltern unterstützt werden oder suchen sich einen Studentenjob, um über die Runden zu kommen. Eine Alternative ist auch ein Bafög-Antrag.
  • Praxisnähe? Fehlalarm. Bist du eher der praktische Typ, wirst du bei einem klassischen Studium schnell merken, dass das Studieren sehr theoretisch und trocken sein kann. Bist du allerdings ein Theoriemensch, liegst du bei einem klassischen Studium genau richtig. 😉 Insbesondere, wenn du wissenschaftlich arbeiten oder vielleicht sogar in die Forschung gehen möchtest.

Wofür würdest du dich entscheiden? Ein klassisches Vollzeitstudium oder ein duales Studium? Schreib uns deine Antwort gerne in die Kommentare! Gerne kannst du uns jederzeit via Fragebox kontaktieren. 😊



Ähnliche Beiträge

2 Kommentare

  • Jennifer Keunecke

    Hildesheim

    8. August 2021 um 15:31
  • Jennifer Keunecke

    Deutsch

    8. August 2021 um 15:32

Hinterlasse eine Antwort