Sed ut perspiciatis unde omnis iste natus error sit voluptatem accusantium doloremque laudanti.
Follow Me
Sorry, no posts matched your criteria.

Wir helfen Dir gern weiter und geben Antworten. Schreib uns dazu einfach über das Formular am Ende der Seite. Wir werden Deine Frage zeitnah beantworten und Dir eine Benachrichtigung senden.

Keine Sorge: Dein Name und Deine E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht, wir benötigen diese nur um mit Dir in direkten Kontakt treten zu können. Ausgewählte Fragen und Antworten werden auf unserer Seite anonymisiert veröffentlicht.

Vielen Dank! :-)

Die vorstehend erhobenen personenbezogenen Daten werden nur für diese Korrespondenz mit Euch und zu dem Zweck verarbeitet, zu dem Ihr uns die Daten jeweils im Rahmen dieser Kommunikation überlassen habt, wie z. B. zur Bearbeitung Eurer Anfragen oder um auf Euren Wunsch mit Euch Kontakt aufzunehmen. In diesem Fall erfolgt die Verarbeitung der personenbezogenen Daten mit Eurer Einwilligung und ist dann gem. Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO zulässig. Wir löschen Eure diesbezüglichen Daten, wenn der Zweck, zu dem Ihr uns Ihre Daten mitgeteilt haben, erfüllt oder erledigt ist und wir nicht aus gesetzlichen Gründen zur weiteren Speicherung berechtigt oder verpflichtet sind. Bitte beachtet auch unseren Datenschutzhinweis.

Wie lange dauert die Ausbildung?

Die Ausbildung zur Bankkauffrau bzw. zum Bankkaufmann dauert meist drei Jahre. Eine Verkürzung auf 2,5 Jahre ist möglich. Abiturienten können ihre Ausbildung unter bestimmten Voraussetzungen sogar in zwei Jahren absolvieren.

Wie hoch ist die Vergütung?

Die monatliche Ausbildungsvergütung beträgt derzeit nach genossenschaftlichem Tarifvertrag:

  • im ersten Ausbildungsjahr ca. 930 Euro,
  • im zweiten Ausbildungsjahr ca. 980 Euro,
  • im dritten Ausbildungsjahr ca. 1040 Euro.
Was macht die Ausbildung bei den Volksbanken Raiffeisenbanken so besonders?

Unser Geschäft ist Ehrensache, denn bei den Volksbanken Raiffeisenbanken steht der Mensch im Mittelpunkt. Das gilt für Kunden genauso wie für Mitarbeiter. Auszubildenden bieten wir von Anfang an den Raum um, mitzugestalten und ihre individuellen Stärken zu entfalten. Entsprechend interessant gestalten sich deine Aufgaben – in die du hineinwächst. Wir unterstützen dich auf dem Weg und erschließen gemeinsam mit dir vielfältige Perspektiven. Kollegiale Nähe und Verbundenheit, Professionalität in einer positiven Arbeitsatmosphäre und interessante Möglichkeiten zur Weiterentwicklung bieten hierfür den idealen Rahmen.

Wie finde ich einen Ausbildungsplatz?

Informationen über offene Ausbildungsstellen erhältst du auf der Website oder in einer Filiale der Volksbank Raiffeisenbank deiner Wahl. Viele Volksbanken Raiffeisenbanken sind auch auf Ausbildungsmessen oder Informationsveranstaltungen vertreten. Dort kannst du persönlich Kontakt aufnehmen und dich über das Ausbildungsangebot informieren. Aktuelle Ausbildungsangebote und Praktika bei den Volksbanken Raiffeisenbanken findest du auch über unsere Jobsuche.

Wie werde ich während der Ausbildung betreut?

In jeder Volksbank Raiffeisenbank gibt es in der Regel einen zentralen Ansprechpartner für die Auszubildenden. Dieser betreut und koordiniert den Ausbildungsablauf und ist die erste Anlaufstelle bei allen Fragen rund um deine Ausbildung.

Werde ich nach der Ausbildung übernommen?

In den letzten Jahren wurden über 80 Prozent der Auszubildenden in Volksbanken Raiffeisenbanken nach der Ausbildung übernommen. Die Entscheidung darüber trifft die jeweilige Volksbank Raiffeisenbank.

Für Mitarbeiter, die im Anschluss an ihre Ausbildung nicht übernommen werden können, gibt es das „Vermittlungsportal für Ausgebildete und Berufseinsteiger„. Ziel des Portals ist es, einen Kontakt zwischen diesen qualifizierten Mitarbeitern und den Arbeitgebern innerhalb der Genossenschaftlichen FinanzGruppe Volksbanken Raiffeisenbanken herzustellen.

Was passiert nach der Ausbildung?

Wenn du die Ausbildung erfolgreich abgeschlossen hast, bieten dir die Volksbanken Raiffeisenbanken viele Entwicklungsmöglichkeiten. Auch in zentralen Bereichen wie beispielsweise in der Banksteuerung und im Marketing werden kluge Köpfe gesucht.

Was ist next?

next ist die Ausbildungsmarke der Volksbanken Raiffeisenbanken. Intern verfolgen wir das gemeinsame Ziel, eine Plattform für unsere rund 10.000 Azubis aufzubauen. Nach außen wollen wir Schülern damit einen Einblick in unser Ausbildungsangebot gewähren. Auszubildende aus den eigenen Reihen übernehmen als Botschafter einen Teil der Kommunikation rund um next und helfen bei der Weiterentwicklung der Initiative. Unter dem Leitgedanken „Werde mehr als Banker“ stellen sie vor, was die Ausbildung bei den Volksbanken Raiffeisenbanken für sie persönlich besonders macht. Auf dem Blog geben die next-Botschafter Einblicke in ihren Arbeitsalltag, berichten von Events und erzählen, was ihnen bei ihrem Job in einer Genossenschaftsbank wichtig ist. Gleichzeitig soll der Blog aber auch den anderen Azubis die Möglichkeit bieten, miteinander in Kontakt zu treten, sich auszutauschen und zu vernetzen.

Wie bewerbe ich mich?

In der Regel kannst du dich online oder schriftlich auf eine ausgeschriebene Ausbildungsstelle deiner Volksbank Raiffeisenbank bewerben. Die meisten Volksbanken Raiffeisenbanken geben in der Stellenausschreibung an, welchen Bewerbungsweg sie präferieren. Unser Tipp: Wenn du dir nicht sicher bist, dann nimm einfach Kontakt mit der Bank auf.

Wann bewerbe ich mich am besten um einen Ausbildungsplatz?

Die Bewerbungsfristen der einzelnen Volksbanken Raiffeisenbanken sind unterschiedlich. In der Regel bewirbst du dich etwa 1,5 Jahre vor Beginn des Ausbildungsjahres. Detaillierte Informationen zur Bewerbungsfrist erhältst du direkt bei der Volksbank Raiffeisenbank deiner Wahl.

Deine Frage

  • * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder
 

Captcha