Impressum
Datenschutz

Du hast Fragen? Schreib uns über WhatsApp!

Um WhatsApp zu nutzen, kannst du einfach unsere Rufnummer 0176 47606422 in deinem Smartphone speichern. Du findest uns dann in deinen WhatsApp-Kontakten.

Alternativ kannst du uns auch einfach über das Kontaktformular schreiben. Wir werden deine Frage zeitnah beantworten und dir eine Benachrichtigung senden.

Deine Frage

  • * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder
 

Captcha

Die erhobenen personenbezogenen Daten werden nur für diese Korrespondenz mit Euch und zu dem Zweck verarbeitet, zu dem Ihr uns die Daten jeweils im Rahmen dieser Kommunikation überlassen habt, wie z. B. zur Bearbeitung Eurer Anfragen oder um auf Euren Wunsch mit Euch Kontakt aufzunehmen. In diesem Fall erfolgt die Verarbeitung der personenbezogenen Daten mit Eurer Einwilligung und ist dann gem. Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO zulässig. Wir löschen Eure diesbezüglichen Daten, wenn der Zweck, zu dem Ihr uns Ihre Daten mitgeteilt haben, erfüllt oder erledigt ist und wir nicht aus gesetzlichen Gründen zur weiteren Speicherung berechtigt oder verpflichtet sind. Bitte beachtet auch unseren Datenschutzhinweis.

 

FAQ

 

Lohnt es sich überhaupt noch in der Finanzbranche ausgebildet zu werden bzw. sich weiterzubilden oder werden wir in ein paar Jahren alle durch künstliche Intelligenz und Automatismen ersetzt?

Wir glauben, eine Ausbildung in der Finanzbranche lohnt sich nach wie vor. Auch in Zukunft werden Banker gebraucht, die Frage ist nur, welche Tätigkeiten dieser Beruf künftig umfasst. Eins wissen wir sicher: Die Finanzwelt von Morgen wird ganz anders aussehen, als wir sie heute kennen. Routinetätigkeiten werden mit Sicherheit automatisiert und durch künstliche Intelligenz und Automatismen ersetzt. Nicht durch Technik ersetzen kann man die soziale Komponente unseres Berufs: Kommunikation, Empathie, Vorstellungskraft und persönliche Beziehungen. Auch Problemlösungskompetenz ist eine auf Kreativität beruhende Fähigkeit, die Bots nur schwer erfüllen können. Wir fragen uns nicht, ob die Technologie uns ersetzen wird. Wir fragen uns: Wie können wir digitale Potenziale nutzen um noch besser in dem
zu werden was wir tun?

Vielleicht interessiert es dich ja auch, was andere Azubis über das Thema Digitalisierung denken? Die Meinung der next Botschafter findest du hier: https://www.youtube.com/watch?v=0gwGMqNp4IY&t=22s

Wie lange dauert die Ausbildung?

Die Ausbildung zur Bankkauffrau bzw. zum Bankkaufmann dauert meist drei Jahre, bei vielen Banken ist aber eine Verkürzung auf 2,5 Jahre möglich. Abiturienten können ihre Ausbildung unter bestimmten Voraussetzungen sogar in zwei Jahren absolvieren.

Wie hoch ist die Vergütung?

Die monatliche Ausbildungsvergütung beträgt derzeit nach genossenschaftlichem Tarifvertrag

  • im ersten Ausbildungsjahr ca. 1.060 Euro,
  • im zweiten Ausbildungsjahr ca. 1.110 Euro und
  • im dritten ca. 1.170 Euro brutto monatlich.
Was macht die Ausbildung bei den Volksbanken Raiffeisenbanken so besonders?

Unser Geschäft ist Ehrensache, denn bei den Volksbanken Raiffeisenbanken steht der Mensch im Mittelpunkt. Das gilt für Kunden genauso wie für Mitarbeiter. Auszubildenden bieten wir von Anfang an den Raum um mitzugestalten und ihre individuellen Stärken zu entfalten. Entsprechend interessant gestalten sich deine Aufgaben – in die du hineinwächst. Wir unterstützen dich auf dem Weg und erschließen gemeinsam mit dir vielfältige Perspektiven. Kollegiale Nähe und Verbundenheit, Professionalität in einer positiven Arbeitsatmosphäre und interessante Möglichkeiten zur Weiterentwicklung bieten hierfür den idealen Rahmen.

Wie finde ich einen Ausbildungsplatz?

Informationen über offene Ausbildungsstellen erhältst du auf der Website oder in einer Filiale der Volksbank Raiffeisenbank deiner Wahl. Viele Volksbanken Raiffeisenbanken sind auch auf Ausbildungsmessen oder Informationsveranstaltungen vertreten. Dort kannst du persönlich Kontakt aufnehmen und dich über das Ausbildungsangebot informieren. Aktuelle Ausbildungsangebote und Praktika bei den Volksbanken Raiffeisenbanken findest du auch über unsere Jobsuche.

Wie werde ich während der Ausbildung betreut?

In jeder Volksbank Raiffeisenbank gibt es in der Regel einen zentralen Ansprechpartner für die Auszubildenden. Dieser betreut und koordiniert den Ausbildungsablauf und ist die erste Anlaufstelle bei allen Fragen rund um deine Ausbildung.

Werde ich nach der Ausbildung übernommen?

In den letzten Jahren wurden über 80 Prozent der Auszubildenden in Volksbanken Raiffeisenbanken nach der Ausbildung übernommen. Die Entscheidung darüber trifft die jeweilige Volksbank Raiffeisenbank.

Was passiert nach der Ausbildung?

Wenn du die Ausbildung erfolgreich abgeschlossen hast, bieten dir die Volksbanken Raiffeisenbanken viele Entwicklungsmöglichkeiten. Auch in zentralen Bereichen wie beispielsweise in der Banksteuerung und im Marketing werden kluge Köpfe gesucht.

Was ist next?

next ist das Azubi-Netzwerk der Volksbanken Raiffeisenbanken. Intern verfolgen wir das gemeinsame Ziel, eine Plattform für unsere rund 8.000 Azubis aufzubauen. Nach außen wollen wir Schülern damit einen Einblick in unser Ausbildungsangebot gewähren. Auszubildende aus den eigenen Reihen übernehmen als Botschafter einen Teil der Kommunikation rund um next und helfen bei der Weiterentwicklung der Initiative. Auf dem Blog geben die next-Botschafter Einblicke in ihren Arbeitsalltag, berichten von Events und erzählen, was ihnen bei ihrem Job in einer Genossenschaftsbank wichtig ist. Gleichzeitig soll der Blog aber auch den anderen Azubis die Möglichkeit bieten, miteinander in Kontakt zu treten, sich auszutauschen und zu vernetzen.

Wie bewerbe ich mich?

In der Regel kannst du dich online auf eine ausgeschriebene Ausbildungsstelle deiner Volksbank Raiffeisenbank bewerben. Die meisten Volksbanken Raiffeisenbanken geben in der Stellenausschreibung an, welchen Bewerbungsweg sie bevorzugen. Unser Tipp: Wenn du dir nicht sicher bist, dann nimm einfach Kontakt mit der Bank auf.

Wann bewerbe ich mich am besten um einen Ausbildungsplatz?

Die Bewerbungsfrist ist von Bank zu Bank unterschiedlich, meistens beginnt sie ein bis anderthalb Jahre vor Ausbildungsbeginn. Frag einfach gleich in deiner Bank nach, wann du deine Bewerbung am besten einreichst.