Impressum
Datenschutz

Azubi-Blog der Volksbanken Raiffeisenbanken Willkommen bei next! Wir sind das Azubinetzwerk der Volksbanken Raiffeisenbanken. 8.000 Azubis tauschen sich hier aus und wachsen gemeinsam! Was dich wirklich erwartet? Wir nehmen dich live mit in unseren Ausbildungsalltag und zeigen, was die Volksbanken Raiffeisenbanken besonders macht. Zeit, dass sich was dreht. Die Finanzwelt ändert sich rasant. Bei next bringen wir uns aktiv ein und entwickeln Ideen für die Zukunft unserer Bank. Neugierig? Wenn es etwas gibt, dass du über unseren Beruf schon immer mal wissen wolltest: Stell deine Frage in der Fragebox!
VR-Börsenspiel

Das VR-Börsenspiel 2022

Hi zusammen, ich bin Michel, 21 Jahre alt und mache ein duales Studium bei der VR Bank Main-Kinzig-Büdingen eG im Bereich BWL-Bank. In meinem Blogbeitrag möchte ich euch gerne vom diesjährigen VR-Börsenspiel berichten, an dem ich teilnehmen durfte.

Das VR-Börsenspiel

Das VR-Börsenspiel ist ein Planspiel der Volksbanken Raiffeisenbanken, bei dem jeder Teilnehmer ein Depot mit einem virtuellen Startkapital von 50.000 Euro erhält. Ziel ist die Kapitalsicherung und Vermehrung und nebenbei natürlich möglichst viel zum Thema Vermögensverwaltung und Wertpapiergeschäft zu lernen. Teilnehmen können sowohl Auszubildende und Studierende als auch Schülerinnen und Schüler. Ich durfte vom 19.01. bis zum 19.05.2022, gemeinsam mit den Azubis aus dem 3. Lehrjahr, mein Bestes geben und versuchen an der Börse das Maximum rausholen. Jede Volksbank Raiffeisenbank kann individuell entscheiden, ob sie am VR-Börsenspiel teilnehmen möchte und ob in Teams oder einzeln gespielt wird. Wir haben einzeln gespielt und somit hat jeder von uns (virtuelle) 50.000 € zur Verfügung gestellt bekommen, mit denen wir Aktien und Fonds handeln durften.

Mein Interesse rund um Wertpapiere

Als ich gehört habe, dass wir an dem VR-Börsenspiel teilnehmen, war die Vorfreude schon sehr groß. Ich interessiere mich nämlich auch privat für Wertpapiere und verschiedene Geldanlagen. Mit Aktien habe ich bisher selten gehandelt, das war also noch recht neu für mich. Weil wir nur 5 Monate Zeit hatten, war es natürlich eine gewisse Herausforderung. Nichtsdestotrotz habe ich mich der Challenge gestellt und mich im Voraus über kurzfristige Anlagen informiert.

Vorbereitung und Handelsphase

In unserer Bank hatten wir alle einen festen Ansprechpartner aus der Anlageberatung. Mit meinem Berater habe ich mich im Vorfeld schon einmal ausgetauscht und auch während des Börsenspiels ab und zu abgestimmt. Er hat mir einige Infos und Research Berichte zur Verfügung gestellt, die ich benutzen konnte. Die einzelnen Orders habe ich dann selbst durchgeführt und mir überlegt, welche am sinnvollsten sein könnten. Wegen der Krisen und dem Kriegsbeginn in der Ukraine war das gar nicht so einfach. Das habe ich mir vor Beginn deutlich leichter vorgestellt. Trotzdem hat es Spaß gemacht sich ein bisschen auszuprobieren und gerne auch mal spekulative Geschäfte durchzuführen. So habe ich zum Beispiel ganz unspektakulär Aktien von Alphabet oder Microsoft gekauft, aber auch mal mit Arbor Metals Aktien gehandelt oder verhältnismäßig viel Geld in Tesla gesteckt.

Das Ende vom VR-Börsenspiel

Dementsprechend sah dann auch mein Depotwert am Ende des Börsenspiels aus. Ich konnte leider keinen Gewinn erzielen, sondern habe knapp 5.000 € Verluste eingefahren und landete damit auf dem 69. Platz von insgesamt 129 Plätzen. Allerdings sind am Ende auch nur drei Teilnehmer mit einem Gewinn aus dem Börsenspiel gegangen. Diese drei Erstplatzierten bekommen zudem noch ein kleines Geschenk vom Veranstalter.

Das VR-Börsenspiel hat mir richtig gut gefallen. Ich finde es klasse, dass uns diese Möglichkeit geboten wird und wir so schon früh eigene Erfahrungen im Wertpapierhandel sammeln können. Besonders die Recherche von etwas spekulativeren Titeln fand ich cool. Alles in allem hat es mir sehr viel Spaß gemacht und es war eine wirklich gute Erfahrung mal selbst mit ein bisschen mehr Geld an der Börse handeln zu können. Es lohnt sich also auf jeden Fall hier mitzumachen!



Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort