Impressum
Datenschutz

Azubi-Blog der Volksbanken Raiffeisenbanken Willkommen bei next! Wir sind das Azubinetzwerk der Volksbanken Raiffeisenbanken. 8.000 Azubis tauschen sich hier aus und wachsen gemeinsam! Was dich wirklich erwartet? Wir nehmen dich live mit in unseren Ausbildungsalltag und zeigen, was die Volksbanken Raiffeisenbanken besonders macht. Zeit, dass sich was dreht. Die Finanzwelt ändert sich rasant. Bei next bringen wir uns aktiv ein und entwickeln Ideen für die Zukunft unserer Bank. Neugierig? Wenn es etwas gibt, dass du über unseren Beruf schon immer mal wissen wolltest: Stell deine Frage in der Fragebox!
Ausbildungsstart zum Bankkaufmann

Julians Ausbildungsstart zum Bankkaufmann

Hallo zusammen, mein Name ist Julian, ich bin 16 Jahre alt und habe Anfang September meine Ausbildung zum Bankkaufmann bei der VR-Bank Memmingen begonnen. Über meinen spannenden Ausbildungsstart zum Bankkaufmann möchte ich euch hier im Beitrag gerne berichten!

Warum eigentlich Bankkaufmann?

Ich habe mich für eine Ausbildung zum Bankkaufmann entschieden, weil dieser Beruf sehr vielseitig und abwechslungsreich ist. Denn bei einer Bank geht es um mehr als nur Überweisungen zu tätigen oder Kredite zu vergeben. Es gibt eine Vielzahl an Abteilungen mit interessanten Aufgabenbereichen, in denen ich während meiner Ausbildung auch eingesetzt werde. Habt ihr gewusst, dass es bei uns auch eine Marketingabteilung gibt und wir eigene Social Media Managerinnen und Manager haben? Klingt spannend, oder?

Während meiner Ausbildung zum Bankkaufmann werde ich sehr gefördert und von allen Seiten unterstützt. Ich darf immer wieder Seminare und Schulungen besuchen. Nach der Ausbildung habe ich die Option meinen Bankenfachwirt zu absolvieren.

Ausbildungsstart BankDer Ausbildungsstart zum Bankkaufmann

An meinem ersten Tag war ich wirklich sehr aufgeregt, denn ein neuer Lebensabschnitt, viele unbekannte Menschen und ein Stück mehr Selbstständigkeit erwarteten mich. Meine Aufregung ist aber schnell verflogen, weil ich gemerkt habe, wie nett alle Kolleginnen und Kollegen sind, die uns locker und entspannt durch den Tag geführt haben.

Meine ersten Arbeitstage verliefen sehr gut. Klar war zu Beginn noch alles ungewohnt und unbekannt, aber mittlerweile habe ich mich schon richtig eingewöhnt.

Die anderen drei Azubis, die mit mir die Ausbildung begonnen haben, kannte ich zu diesem Zeitpunkt schon, da die VR-Bank Memmingen vor dem Ausbildungsbeginn richtig coole Aktionen organisiert hat. Bei einem Grillfest auf einer urigen Alpe, mitten im Unterallgäu, hatten wir eine Menge Spaß. Unser Vorstand René Schinke hat es sich nicht nehmen lassen, die Würstchen für uns zu brutzeln.

AusbildungsstartKniggekurs und Azubi-Wandertag

An meinem vierten Arbeitstag stand für mich und die anderen Azubis ein Knigge-Kurs in Bad Wörishofen an. Hier waren auch die Azubis der anderen Genossenschaftsbanken aus dem Unterallgäu dabei. Nach diesem Kurs hat unser Vorstand noch einige spannende Dinge über unsere Bank erzählt. Zum Abschluss gab es ein leckeres Essen mit allen in einer Pizzeria in Bad Wörishofen.

Einige Zeit später stand ein weiteres Highlight auf dem Programm. Unser Azubi-Wandertag, der von den Azubis aus dem 2. Lehrjahr organisiert wurde. Ein Tag voller Adrenalin stand auf der Agenda – denn die Fahrt ging nach Bad Wörishofen in den Allgäu Skyline Park. Auch unser Vorstand Jan Wanner und ein paar Kolleginnen aus der Personalabteilung haben bewiesen, dass sie schwindelfrei sind! Es war ein sehr spaßiger und actionreicher Tag.

Einführungstage BankMein Azubialltag

Da zu Beginn noch alles unbekannt war, konnte ich natürlich noch nicht viel selbst erledigen. Mittlerweile habe ich aber viel Wissen aufgesaugt und kann schon die täglichen „To-Dos“ alleine umsetzen – das Kontrollieren und Einscannen von Überweisungen und das Buchen von Bar- und Unbar-Transaktionen.

Zurzeit bin ich im Kundenservice im Einsatz. Hier kann man sehr viel lernen und bekommt Sicherheit beim Gespräch mit Kundinnen und Kunden. Im Laufe meiner 2,5-jährigen Ausbildung werde ich natürlich noch in anderen Abteilungen der Bank eingesetzt. Da freue ich mich schon drauf.

Mein Ausbildungsstart zum Bankkaufmann bei der VR-Bank Memmingen waren sehr abwechslungsreich und informativ. Meine persönlichen Highlights waren der Azubi-Wandertag, der Vortrag unseres Vorstands im Rahmen des Knigge-Kurses und das darauffolgende Essen in der Pizzeria.

Zusammenfassend kann ich sagen, dass sich eine Ausbildung in unserer Bank auf jeden Fall lohnt und sie sehr viel Spaß macht. 😊



Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort