Impressum
Datenschutz

Azubi-Blog der Volksbanken Raiffeisenbanken Willkommen bei next! Wir sind das Azubinetzwerk der Volksbanken Raiffeisenbanken. 8.000 Azubis tauschen sich hier aus und wachsen gemeinsam! Was dich wirklich erwartet? Wir nehmen dich live mit in unseren Ausbildungsalltag und zeigen, was die Volksbanken Raiffeisenbanken besonders macht. Zeit, dass sich was dreht. Die Finanzwelt ändert sich rasant. Bei next bringen wir uns aktiv ein und entwickeln Ideen für die Zukunft unserer Bank. Neugierig? Wenn es etwas gibt, dass du über unseren Beruf schon immer mal wissen wolltest: Stell deine Frage in der Fragebox!
Soziales Azubiprojekt

Zwischen Birnbäumen und Kuhstall: das soziale Azubi-Projekt der Volksbank Bühl

Hallo zusammen, ich bin Ann-Kathrin, 21 Jahre alt und mache ein duales Studium BWL- Bank (B. A.) bei der Volksbank Bühl. Auch in diesem Jahr haben wir, die Auszubildenden der Volksbank Bühl, wieder kräftig mit angepackt: Bei unserem sozialen Azubi-Projekt waren wir diesmal auf dem Aspichhof in Ottersweier und haben das Team dort zwei Wochen lang unterstützt.

Der Aspichhof in Ottersweier

Insgesamt 12 Auszubildende haben vom 30.08. bis 10.09. die Ärmel hochgekrempelt und standen abwechselnd von montags bis freitags immer um 07.30 Uhr auf der Matte beziehungsweise auf dem Bauernhof.

Das Besondere an diesem Hofgut ist, dass hier die wirtschaftliche und ökologische Nachhaltigkeit mit einem sozialen Auftrag verbunden sind. In allen Produktionsbereichen sind Menschen mit Handicap beschäftigt. Die Zusammenarbeit mit so vielen unterschiedlichen Persönlichkeiten war für uns alle ein tolles Erlebnis. Statt am Bankschalter oder Büro zu sitzen, standen wir in Gummistiefeln in der Gärtnerei, der Molkerei, im Stall oder auf der Streuobstwiese.

AspichhofUnsere Aufgaben auf dem Hof

Ich war an meinem ersten Tag mit Nele, einer anderen Auszubildenden, und ein paar anderen Helferinnen und Helfern bei der Birnenernte mit dabei. Den ganzen Tag an der frischen Luft, statt im Büro zu arbeiten, war eine schöne Abwechslung. Ich war dann abends zwar platt, aber auch glücklich. Wenn man dann die vollen Kisten mit all den Birnen sieht, die man gepflückt hat, sieht man direkt, was man getan hat.

Azubiprojekt Volksbank BühlBei meinem nächsten Einsatz war ich dann in der Molkerei und durfte Butter formen und einpacken, Joghurt herstellen und Frischkäse abfüllen. Das war auch spannend. Von den anderen Azubis weiß ich, dass sie im Stall beim Ausmisten geholfen haben, Kühe gefüttert haben oder in der Gärtnerei mitangepackt haben. Langeweile kam in den zwei Wochen garantiert nicht auf!

Das soziale Azubi-Projekt bei der Volksbank Bühl war eine tolle Erfahrung

Für mich persönlich war es auf jeden Fall eine super Erfahrung. Wir wurden total nett empfangen und das Miteinander war einfach toll. Das war sicher auch das Ziel, dass die Volksbank Bühl mit dem sozialen Azubi-Projekt verfolgt: Das „Gemeinsam-mehr-erreichen“ konnten wir auf dem Hof hautnah erleben. Das spiegelt auch den genossenschaftlichen Gedanken der Volksbank wider. Deshalb gibt es das Projekt für die Auszubildenden schon so viele Jahre. Letztes Jahr waren wir bei der Erdbeerernte dabei, und in den Jahren zuvor haben die Azubis beispielsweise bei der Bühler Tafel, im Kindergarten oder im Epilepsiezentrum ausgeholfen.

Ich glaube, ich spreche da für alle Auszubildenden der Volksbank Bühl, wenn ich sage, dass das soziale Azubi-Projekt ein im positiven Sinne einschneidendes Erlebnis war. Man kommt mit Menschen (und Tieren) in Berührung, die man im „normalen Leben“ so vielleicht gar nicht treffen würde. Und das erweitert definitiv den Horizont!



Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort