Impressum
Datenschutz

Azubi-Blog der Volksbanken Raiffeisenbanken Willkommen bei next! Wir sind das Azubinetzwerk der Volksbanken Raiffeisenbanken. 8.000 Azubis tauschen sich hier aus und wachsen gemeinsam! Was dich wirklich erwartet? Wir nehmen dich live mit in unseren Ausbildungsalltag und zeigen, was die Volksbanken Raiffeisenbanken besonders macht. Zeit, dass sich was dreht. Die Finanzwelt ändert sich rasant. Bei next bringen wir uns aktiv ein und entwickeln Ideen für die Zukunft unserer Bank. Neugierig? Wenn es etwas gibt, dass du über unseren Beruf schon immer mal wissen wolltest: Stell deine Frage in der Fragebox!
Jahrespraktikum

Vom Jahrespraktikum in den Traumjob!

Hallo zusammen, mein Name ist Viola, ich bin 21 Jahre alt und komme aus Wolfhagen. Ich habe im August 2019 meine Ausbildung zur Bankkauffrau bei der Raiffeisenbank HessenNord eG begonnen und befinde mich zurzeit im 3. Ausbildungsjahr. Bevor ich mich dazu entschlossen habe, eine Ausbildung zur Bankkauffrau anzufangen, habe ich im Rahmen der Fachoberschule Wirtschaft und Verwaltung im August 2017 ein Jahrespraktikum bei der Raiffeisenbank HessenNord eG absolviert.

Mein Jahrespraktikum in der Bank

Ich habe mich für das Jahrespraktikum in der Bank entschieden, da ich mich schon immer für den Beruf der Bankkauffrau interessiert habe. Der Einblick in die Finanzwelt und der direkte Kontakt mit Menschen ist das, was ich mir für meine Zukunft vorstelle. Ich habe im Jahrespraktikum die Möglichkeit genutzt herauszufinden, ob sich meine Vorstellungen mit der Realität decken.

In meinem Praktikum war ich in einer unserer Zweigestellen eingesetzt. Über die gesamte Dauer meines Praktikums arbeitete ich dort im Kundenservice. Ich durfte die Kundinnen und Kunden bedienen und ihnen bei Fragen behilflich sein. Wussten sie am Geldautomaten oder am Serviceterminal nicht mehr weiter, so konnte ich ihnen unterstützend zur Seite stehen. Zudem durfte ich auch mit den Kolleginnen und Kollegen vor Ort die Geldautomaten neu befüllen sowie jeden Abend die Kasse aufnehmen. Außerdem gehörte es mit zu meinen Aufgaben, selbständig drauf zu achten, dass das Serviceterminal und der Kontoauszugsdrucker genügend Papier haben.

Ich habe auch Kundenstammverträge, Vollmachten oder Online-Banking- Verträge selbstständig erstellt und bearbeitet. Ab und zu habe ich auch als „Mithörerin“ an Beratungsterminen teilgenommen – das war für mich immer besonders spannend!

In der Zeit während des Praktikums bin ich als Person gewachsen, bin selbstbewusster und auch selbstständiger geworden. Ich habe meine Scheu auf Menschen zuzugehen abgebaut und habe nun keine Probleme mehr damit, Menschen aktiv anzusprechen oder mit Fremden zu telefonieren.

Ziemlich schnell wurde mir in der Zeit klar, dass der Beruf der Bankkauffrau der Beruf ist, der zu mir passt.

JahrespraktikumDie Bewerbung zur Ausbildung

Um mich zu bewerben, habe ich mich auf der Bank-Homepage informiert und dort auch meine Online-Bewerbung eingereicht. Kurze Zeit später erhielt ich die Einladung für einen Online-Test und danach auch die Einladung zum Vorstellungsgespräch. Hierzu sollte ich einen Gegenstand mitbringen, welcher mich charakterisiert und beschreibt. Das Vorstellungsgespräch verlief super! Es hat mir sehr viel Spaß gemacht. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Raiffeisenbank haben mir meine Angst genommen, sodass ich mich traute, viel von mir zu erzählen.  Meine Zusage für die Ausbildung bekam ich schon während des Gesprächs. Ich war sehr überrascht und habe mich gefreut, dort den Beruf lernen zu dürfen, den ich mir für mich gewünscht und ausgesucht habe.

Jahrespraktikum BankDie Ausbildung bei einer Genossenschaftsbank

Bis heute arbeite ich super gerne mit Zahlen, Daten und Fakten. Zudem liebe ich es, unseren Kundinnen und Kunden mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Der intensive Kontakt mit Menschen, das Eingehen auf ihre Bedürfnisse und die persönliche und individuelle Beratung bereiten mir große Freude. Bisher konnte ich schon viele spannende Einblicke in unterschiedliche Abteilungen bekommen. Sowohl in den internen Abteilungen als auch in den Abteilungen am Markt also bei den Kundinnen und Kunden. Jede Abteilung hat eine andere Ausrichtung und andere Zielsetzungen. Es wird nie langweilig!

Durch meine hilfsbereiten und tollen Kolleginnen und Kollegen konnte ich schon viel lernen. Jeden Tag lerne ich etwas Neues und freue mich, neue Erfahrungen sammeln zu können, mir Wissen anzueignen und meine Persönlichkeit weiterzuentwickeln.

Bis heute – kurz vor Ausbildungsende – bereue ich nicht, diesen Weg gegangen zu sein und freue mich auf meinen weiteren Werdegang bei uns in der Raiffeisenbank HessenNord eG. Denn auch nach dem Jahrespraktikum und nach der Ausbildung ist der Weg für mich als Bankkauffrau hier in unserem Hause nicht vorbei. 🙂

Wenn ihr noch nicht genau wisst, wo eure Reise hingehen soll: testet bei einem Praktikum in einer Volksbank Raiffeisenbank in eurer Nähe aus, ob das Berufsbild Bankkaufmann/-frau zu euch passt.



Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort