Impressum
Datenschutz

Azubi-Blog der Volksbanken Raiffeisenbanken Willkommen bei next! Wir sind das Azubinetzwerk der Volksbanken Raiffeisenbanken. 8.000 Azubis tauschen sich hier aus und wachsen gemeinsam! Was dich wirklich erwartet? Wir nehmen dich live mit in unseren Ausbildungsalltag und zeigen, was die Volksbanken Raiffeisenbanken besonders macht. Zeit, dass sich was dreht. Die Finanzwelt ändert sich rasant. Bei next bringen wir uns aktiv ein und entwickeln Ideen für die Zukunft unserer Bank. Neugierig? Wenn es etwas gibt, dass du über unseren Beruf schon immer mal wissen wolltest: Stell deine Frage in der Fragebox!
Azubi-Oskar 2021

Azubi-Oskar 2021

Hallo zusammen, wir sind Rieke und Anna, Auszubildende im dritten Ausbildungsjahr bei der Hümmlinger Volksbank eG in Werlte. Zusammen mit allen Auszubildenden unserer Bank haben wir an dem Projekt „Azubi-Oskar“ teilgenommen.

Was ist der Azubi-Oskar?

Das Projekt „Azubi-Oskar“ gibt es schon seit mehreren Jahren und wird von der Arbeitsgemeinschaft der Volksbanken und Raiffeisenbanken im Weser-Ems-Gebiet ausgeschrieben. Dort haben die Auszubildenden der Mitgliedsbanken die Chance, an innovativen Projekten teilzunehmen. Das entsprechende Thema wird jedes Jahr neu vergeben. Wir haben uns bereits im Herbst 2020 für das Projekt angemeldet, nachdem wir durch unsere Ausbildungsleiterin darauf aufmerksam gemacht wurden.

Das Thema in diesem Jahr

Dieses Jahr sollte ein Konzept in Form eines Films entwickelt werden, mit dem junge Menschen für eine Ausbildung als Bankkaufmann/-frau oder einen Job in unserer Bank begeistert werden sollen. Ebenso sollte dargestellt werden, wie ein gelungenes Recruiting-Konzept für diese Zielgruppe aussehen könnte und welche Anforderungen junge Menschen an den zukünftigen Arbeitgeber haben. Als Basis für das Projekt sollte eine Umfrage erstellt und durchgeführt werden. Die Umfrage war an unsere Zielgruppe gerichtet, also an junge Menschen, die sich gerade in der Berufsfindung befinden. Wir wollten herausfinden, wo und wie sie sich über Ausbildungsberufe informieren und wie sie sich das ideale Bewerbungsverfahren vorstellen. Der Film richtet sich dann an die Personalverantwortlichen und Ausbildungsleiterinnen und -leiter

Azubi-OskarEntwicklung des Konzepts

Zur Entwicklung unseres Konzepts haben wir uns mehrfach miteinander getroffen, um gemeinsam zu planen. Die Ergebnisse unserer Umfrage bestätigten unsere vorherige Einschätzung, denn die gesamten Antworten gingen stark in Richtung Digitalisierung. Somit teilten wir unser Drehbuch in drei Phasen auf. In der ersten Phase geht es darum, wie man das Interesse von potenziellen Bewerbern wecken kann. Die zweite Phase beschäftigt sich damit, wie man sie überzeugen und ihre Wünsche bestmöglich erfüllen kann. Die dritte Phase behandelt dann die Kontaktaufnahme sowie das Bewerbungsgespräch. Wir teilten die einzelnen Phasen untereinander auf, sodass wir uns auch mal allein um die Ausarbeitung kümmern konnten, auch wenn nicht alle Auszubildenden zur selben Zeit in der Bank waren. Nach und nach entstand somit ein Konzept, auf dem wir dann unser Drehbuch aufbauen konnten. Für die Drehtage haben wir uns dann in zwei unserer Filialen getroffen.

Unser Ergebnis

Unser fertiges Konzept orientiert sich sowohl an der voranschreitenden Digitalisierung, nimmt aber auch die Anforderungen im Vergleich von früher zu heute, vor allem an die Arbeitgeber, in den Blick. Die Prioritäten unserer Umfrageteilnehmer liegen ganz klar auf der Krisensicherheit des Jobs und möglichen Weiterbildungsmöglichkeiten. Das Interesse potenzieller Auszubildender wird am besten geweckt, wenn dem Bewerber möglichst viele Einblicke in die Ausbildung ermöglicht werden. Dies kann auf verschiedenen Wegen erfolgen, die wir in unserem Film vorstellen. In unserem Film spielten wir also in verschiedenen Rollen die jeweiligen Situationen nach wie z.B. das Bewerbungsgespräch.

Für uns Banken ist es wichtig, dass mit Klischees aufgeräumt wird und wir uns modern und zukunftsorientiert präsentieren können. Deshalb kommen wir in unserem Konzept zu dem Entschluss, dass ein gelungenes Recruiting vor allem dann erreicht wird, wenn alle Bewerber ausreichend informiert werden und die Bank somit die richtigen Bewerber findet. Auf der anderen Seite ist sich der Bewerber bei seiner Wahl sicherer und auch engagierter.

Unsere Abschlusspräsentation hielten wir vor unserem Vorstand und unserer Ausbildungsleiterin. Diesen hatten wir zunächst noch einmal die Aufgabenstellung und unser Konzept vorgestellt. Danach erhielten wir noch ein sehr positives Feedback, sodass beide Seiten etwas aus dem Projekt mitnehmen konnten.

Unser Fazit zum Azubi-Oskar

Die finale Auswertung wird noch etwas dauern, deshalb haben wir zum aktuellen Zeitpunkt noch keine Rückmeldung von der Jury erhalten. Es wird durch die Teilnahme an Projekten dieser Art die Vielfalt unserer Ausbildung sehr gut deutlich. Da wir Einblicke in jede Abteilung bekommen, ist die Ausbildung von jeder Menge Abwechslung geprägt und genau deswegen sind wir mit der Wahl der Ausbildung zur Bankkauffrau sehr zufrieden. Ebenso sorgt die Teilnahme an solchen Projekten dafür, dass wir viel im Team arbeiten und uns jede Menge Vertrauen entgegengebracht wird. 😊



Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort