Impressum
Datenschutz

Willkommen bei next! Wir sind das Azubinetzwerk der Volksbanken Raiffeisenbanken. 8.000 Azubis tauschen sich hier aus und wachsen gemeinsam! Was dich wirklich erwartet? Wir nehmen dich live mit in unseren Ausbildungsalltag und zeigen, was die Volksbanken Raiffeisenbanken besonders macht. Zeit, dass sich was dreht. Die Finanzwelt ändert sich rasant. Bei next bringen wir uns aktiv ein und entwickeln Ideen für die Zukunft unserer Bank. Neugierig? Wenn es etwas gibt, dass du über unseren Beruf schon immer mal wissen wolltest: Stell deine Frage in der Fragebox!

Azubi-Sprecher bei der Raiffeisenbank Roth-Schwabach

Hallo zusammen, wir sind Marwin (17 Jahre alt) und Jonas (19 Jahre alt) und beide im ersten Ausbildungsjahr zum Bankkaufmann bei der Raiffeisenbank Roth-Schwabach. Seit kurzem sind wir bei unserer Bank Azubi-Sprecher. Was das bedeutet? Das verraten wir euch in unserem Beitrag! 😊

Unser Weg zur Raiffeisenbank Roth-Schwabach

Ich (Marwin) war vor meiner Ausbildung bei der Raiffeisenbank auf der Realschule in Schwabach. Dort hatten wir die Möglichkeit ein vierwöchiges Förderpraktikum zu absolvieren. In diesem Rahmen habe ich mich für ein Praktikum bei der Raiffeisenbank beworben und nachdem es mir dort so gut gefallen hat, habe ich mich direkt für eine Ausbildung beworben.

Ich (Jonas) habe vor meiner Ausbildung mein Fach-Abi an der FOS in Weißenburg gemacht. Dort war ich auf dem kaufmännischen Zweig und mir wurde schnell klar, dass ich nach der Schule auf jeden Fall etwas in die Richtung machen wollte. Eine Ausbildung zum Bankkaufmann war somit genau das Richtige für mich, daher habe ich mich bei der Raiffeisenbank beworben.

Wie wird man Azubi-Sprecher?

 Jedes Jahr gibt es eine Wahl für die Azubi-Sprecher. Bei dieser Wahl können sich die Azubis freiwillig aufstellen lassen. Gewählt werden immer zwei Azubi-Sprecher. Das können entweder die gleichen sein wie im Vorjahr oder, wie in unserem Fall, auch Neue.

Was macht ein Azubi Sprecher?

Das Motto unserer Azubi-Sprecher ist „2 für alle“ und daraus ergeben sich auch unsere Ziele und Aufgaben. Unsere Ziele sind es, die Ausbildung bei der Raiffeisenbank Roth-Schwabach zu optimieren, Konflikte im Bereich der Ausbildung zu lösen und Wünsche und Anregungen der Azubis zu koordinieren und umzusetzen. Als Azubi-Sprecher haben wir die Möglichkeit, den Zusammenhalt unter den Azubis zu stärken. Es geht darum, dass wir für die anderen Azubis da sind und versuchen Probleme zu lösen, falls es welche gibt.

Außerdem helfen wir neuen Azubis bei ihrem Start in der Ausbildung, damit diese sich gut in der Bank einfinden können. Das Onboarding unterstützen wir durch eine gemeinsame Geschäftsstellenrundfahrt, bei welcher die neuen Azubis alle Kollegen kurz kennenlernen können. In den ersten Tagen der Ausbildung findet bei uns jedes Jahr ein „Azubi-Team-Camp“ statt, bei dem wir als Azubi-Sprecher, neben den Azubis aus dem ersten und zweiten Lehrjahr, teilnehmen. Außerdem organisieren und koordinieren wir regelmäßige Treffen, in denen es um aktuelle Praxisthemen, klassische Ausbildungsinhalte oder mögliche Problemsituationen geht. Zudem sind wir für die Pflege unseres Ausbildungshandbuches und die Durchführung der Neuwahlen zuständig. Als Azubi-Sprecher haben wir auch die Möglichkeit an Betriebsratssitzungen teilzunehmen.

Unser Fazit

Das Konzept der Azubi-Sprecher hat uns gerade am Anfang unserer Ausbildung sehr geholfen, da man doch viele neue Leute in der Bank kennenlernt. Wenn man hier gleich zwei Azubi-Sprecher hat, an die man sich wenden kann, findet man sich viel schneller ein. Das Verhältnis unter uns Azubis ist dadurch sehr gut. Auch wenn die gemeinsamen Aktivitäten leider etwas unter Corona leiden, sind wir z.B. letztes Jahr im Oktober alle zusammen kegeln gegangen.

Wir finden es super, dass man durch das Amt die Möglichkeit hat, sich auch für andere in der Ausbildung einzusetzen, um ihnen z.B. den Beginn der Ausbildung zu erleichtern oder ihnen bei Problemen zu helfen. 😊

Hinterlasse eine Antwort