Impressum
Datenschutz

How to: Kombination von Studium und Arbeit

Organisation ist alles! Mir wurde schon früh klar, dass mit einem ausgearbeiteten Terminplan vieles einfacher funktioniert. Mein Name ist Markus und ich wohne in Winterlingen auf der schwäbischen Alb. Als Marktleiter der VR Bank eG Heuberg-Winterlingen, versuche ich den Vertrieb im Privatkundengeschäft weiterhin auf Erfolgskurs zu halten. Und zusätzlich absolviere ich den berufsintegrierten Management-Master mit der Spezialisierung Digital Innovation. Wie ich Studium und Arbeit unter einen Hut bekomme, verrate ich euch in diesem Beitrag.

Die Aufgaben als Marktleiter des Privatkundengeschäfts

Gemeinsam mit meiner Vertriebsmannschaft der VR Bank eG Heuberg-Winterlingen ist es mir eine Herzensangelegenheit, dass unsere Kunden genossenschaftlich beraten werden. Dabei gehört es zu meiner Verantwortung, dass die vereinbarten Vertriebsziele erreicht und nicht aus den Augen verloren werden. Mit der Unterstützung diverser Werkzeuge, wie beispielsweise einem regelmäßigen Team-Update, tausche ich mich aktiv mit meinen Kollegen aus, um zu erfahren, was sie momentan bewegt. Gemeinsam mit ihnen erarbeite ich auch Personalentwicklungsziele. Neben den Führungsaufgaben gehört ebenso dazu, dass ich in einem ständigen Kontakt zu den Verbundpartnern, wie beispielsweise der Union Investment, stehe.

Mein Studium an der ADG Business School

Studieren macht Spaß, davon bin ich überzeugt! Dank der ADG Business School ist es möglich, das Studium an seine individuellen Bedürfnisse anzupassen. Ebenso werden mit unterschiedlichen Vertiefungen und Professoren aus der Praxis zukunftsfähige Inhalte angeboten. Dabei ist der Aufbau eines Studiums an der ADG Business School strukturiert aufgebaut. Zunächst findet das Grundstudium, die sogenannte Foundationphase statt. Dort werden wichtige Inhalte der Wirtschaftswissenschaften, wie beispielsweise Finanzcontrolling und Führung & Kommunikation, gelehrt. Darauf aufbauend folgt die Vertiefung der gewählten Fachrichtung. Ich habe die Fachrichtung „Digital Innovation & Business Transformation“ gewählt. Dadurch lernte ich bereits, wie die digitale Strategie eines Unternehmens aufgebaut sein sollte und wie neue Geschäftsmodelle entwickelt werden können. Im Rahmen von diversen Projekten erarbeiteten meine Kommilitonen und ich sogar ein eigenes Start-up-Unternehmen. Aktuell stimme ich meine Masterarbeit mit meinem Betreuer ab, sodass ich im Frühjahr 2021 das Studium erfolgreich beenden werden kann.

Unterstützung vom Arbeitgeber

Eine Unterstützung durch den Arbeitgeber ist zwingend erforderlich. Dank der VR Bank eG Heuberg-Winterlingen habe ich zusätzlich Tage erhalten, um an den Vorlesungen teilzunehmen und an meinen Projektarbeiten zu Hause arbeiten zu können. Durch den Rückhalt meines Arbeitgebers ist es für mich angenehmer Arbeit, Studium und Privates miteinander zu kombinieren.

Doppelbelastung Studium und Arbeit?

Aus meiner Sicht ist eine Doppelbelastung immer auszuhalten, solange diese befristet ist. Meines Erachtens verbleibt genügend Zeit, um den privaten Bedürfnissen, wie Freunden und Co., nachzukommen. Zudem bin ich mir sicher, dass wahre Freunde es einem nachsehen werden, wenn die gemeinsame Zeit etwas reduziert werden muss. Das Gute daran ist, dass nach einem erfolgreichen Abschluss Freunde und Familie mit einer großartigen Abschlussfeier auf dem Schloss der ADG Business School herzlich eingeladen sind die Erfolge mitzufeiern. Weiterhin kann durch die gute Kombination aus Studium und Job, die Zeit für Vorlesungen und lernen so gelegt werden, wie es bei jedem einzelnen am besten funktioniert. Sollte ein Vorlesungstermin mal nicht passen, kann dieser in einem anderen Semester nachgeholt werden. Dank dem guten Support der ADG Business School wird jeder Student individuell unterstützt.

Job und Studium unter einen Hut bekommen: Meine Tipps

  • Das Ziel vor Augen behalten. Entwickle hierfür eine eigene Roadmap mit realistischen Zeit Zielen.
  • Abwechslung muss sein. Opfere nicht jede Minute deiner Freizeit für das Studium, sondern finde ein gutes Maß an Freizeit für Freunde und Sport.
  • Falls es mal nicht so gut läuft, bleibe Selbstbewusst und mache konsequent weiter.

Meine Motivation

Meine Motivation ist darin begründet, dass ich weiterhin in meinem Beruf tätig sein kann und im Vergleich zu einem Vollzeitstudium keinen Verdienstausfall habe. Studieren und nebenher Geld verdienen ist die perfekte Vereinbarkeit! Und vor allem die Abwechslung aus Vorlesungsblöcken und nicht täglich in einem Hörsaal mit hunderten von Studenten sitzen zu müssen. Voller Tatendrang möchte ich mit einem Master Abschluss eine Promotion beginnen, Forschung betreiben und eine eigene Publikation veröffentlichen.

Übrigens: Wenn ihr mehr über mich erfahren wollt, dann findet ihr hier meine Geschichte vom Hauptschüler zum Masterabsolventen.

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort