Impressum
Datenschutz

Azubi-Blog der Volksbanken Raiffeisenbanken Willkommen bei next! Wir sind das Azubinetzwerk der Volksbanken Raiffeisenbanken. 8.000 Azubis tauschen sich hier aus und wachsen gemeinsam! Was dich wirklich erwartet? Wir nehmen dich live mit in unseren Ausbildungsalltag und zeigen, was die Volksbanken Raiffeisenbanken besonders macht. Zeit, dass sich was dreht. Die Finanzwelt ändert sich rasant. Bei next bringen wir uns aktiv ein und entwickeln Ideen für die Zukunft unserer Bank. Neugierig? Wenn es etwas gibt, dass du über unseren Beruf schon immer mal wissen wolltest: Stell deine Frage in der Fragebox!
Ausbildung zum Fachinformatiker für Daten- und Prozessanalyse

Emres Ausbildung zum Fachinformatiker für Daten- und Prozessanalyse

Mein Name ist Emre und ich bin im Sommer 2021 in meine Ausbildung zum Fachinformatiker für Daten- und Prozessanalyse bei der Bank 1 Saar eG in Saarbrücken gestartet.

Mein Weg zur Ausbildung

Auf die Ausbildungsstelle aufmerksam geworden bin ich passenderweise über das Internet. Während meines Fachoberschulpraktikums durfte ich bereits vorab ins Bankwesen reinschnuppern. Dort habe ich mit der Branche gute Erfahrungen gesammelt, von daher war die Entscheidung schnell getroffen.

Privat bin ich auch an Technik interessiert und versuche mich da auch immer weiter voranzubringen. Dazu nutze ich zum Beispiel Youtube, aber auch sonstige, offiziellere Weiterbildungsangebote. So bleibe ich immer am Ball! An PC’s bastele ich im Übrigen nicht, bin also nicht der „klassische“ Nerd. 😉

Ablauf der Ausbildung zum Fachinformatiker

Die Ausbildung zum Fachinformatiker ist auf insgesamt drei Jahre ausgelegt. Bei guten Leistungen im Betrieb sowie in der Berufsschule ist auch eine Verkürzung möglich. Die Inhalte in der Berufsschule sind zweigeteilt: Einerseits lerne ich den allgemeinen Aufbau der Ausbildung fachlich kennen. Andererseits gibt es noch Lernfelder, in denen es eher um Informatik geht. Nach der ersten Teilprüfung, die nach 15 Monaten stattfindet, wird es inhaltlich dann immer detaillierter. Bereits in der zweiten Hälfte des 1. Lehrjahrs steht auch Programmieren auf dem Lehrplan. Im 3 Lehrjahr ist es so, dass wir richtig in unsere Fachrichtung einsteigen, also in meinem Fall in die Daten- und Prozessanalyse.

Ausbildung zum FachinformatikerEinblick in viele Abteilungen einer Bank

Die Ausbildung zum Fachinformatiker ist so aufgebaut, dass man viele Abteilungen kennenlernt vom Datenmanagement bis hin zum Prozessmanagement und sogar die Filiale. Derzeit bin ich im Auswertungswesen und kann auch schon einige Auswertungen selbstständig angehen. Man ist auch im First Level Support eingesetzt. Dort können uns Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erreichen, wenn sie Probleme mit ihrer Technik haben und wir helfen gerne aus.

Am meisten gefällt mir, dass man immer wieder neue Themenstellung hat. Bei uns im Auswertungswesen ist es zum Beispiel so, dass wir Aufträge von verschiedenen Abteilungen bekommen und wir mithilfe von Datenbankabfragen die angeforderten Daten bereitstellen. Diese Aufträge beinhalten oft sehr unterschiedlichen Anforderungen, sodass ich mich von Auftrag zu Auftrag immer wieder mit einem neuen Aspekt des Bankwesens auseinandersetze. Das Schöne ist: Bei Fragen gibt es Kolleginnen und Kollegen, die einem zur Seite stehen. 😊

Du interessierst dich auch für eine Ausbildung als Fachinformatiker oder Fachinformatikerin? Dann check hier unsere Ausbildungsangebote.

 



Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort