Impressum
Datenschutz

F├╝r Marja war es eine spannende erste Woche bei der Volksbank eG, Syke.

Meine erste Woche als Azubi bei der Volksbank eG, Syke

Hallo! ­čÖé
Mein Name ist Maja Diersen und ich habe am 01.08.2017 meine Ausbildung als Bankkauffrau in der Volksbank eG, Syke angefangen.┬áSchon in der Schule habe ich fr├╝h gemerkt, dass mir Mathe gut liegt und mir viel Spa├č macht. Deswegen habe ich mich entschlossen, eine Ausbildung als Bankkauffrau anzustreben. Per Zufall hat sich dann rausgestellt, dass eine meiner Mannschaftskolleginnen (ich spiele sehr gerne Fu├čball) eine Ausbildung bei der Volksbank macht und viel Positives ├╝ber diese erz├Ąhlt. Daraufhin habe ich mich bei der Volksbank eG, Syke beworben. Einige Wochen nach dem Vorstellungsgespr├Ąch habe ich dann die Zusage bekommen und habe von dort an auf den Beginn hingefiebert.

Die Auszubildenden Annika Bettermann, Cedric Law, Johann Naujoks und Maja Diersen vor der Filiale in Leeste.

v.l.n.r.: Die Auszubildenden Annika Bettermann, Cedric Law, Johann Naujoks und Maja Diersen vor der Filiale in Leeste.

Am 01.08. war es dann endlich soweit! Ich bin morgens mit Bauchkribbeln aufgestanden und habe mir mein zuvor ausgesuchtes Bank-Outfit angezogen. P├╝nktlich um halb 9 wurden wir in der Hauptstelle Bassum begr├╝├čt. Uns wurden unsere Ausbildungspaten, unsere Ausbildungsverantwortliche und die anderen Azubis vorgestellt. Zuerst haben wir Formalia gekl├Ąrt und danach ein Fotoshooting f├╝r das schwarze Brett gemacht. Alle waren sehr freundlich und begr├╝├čten uns sehr warmherzig. Anschlie├čend wurde uns das Ausbildungskonzept vorgestellt und uns wurden unsere Namensschilder ├╝berreicht. Somit waren wir bereit f├╝r unsere erste gro├če Aufgabe: In Teams haben wir eine Bank-Ralley gemacht, d.h. wir durften von Filiale zu Filiale fahren, uns vorstellen sowie spannende Fragen zu unserer Bank beantworten. Daf├╝r hatten wir bis Donnerstag Zeit. Zwischenzeitlich hatten wir immer mal wieder Workshops (z.B. Bank-Knigge), die uns das Auftreten in der Bank sehr erleichtert haben.

Die Azubis bereiten gemeinsam den Vortrag vor.

Die Azubis bereiten gemeinsam den Vortrag vor.

Ab Donnerstag haben wir uns dann auf unsere zweite gro├če Aufgabe vorbereitet: Wir durften unsere Ergebnisse und Erlebnisse als Vortrag vor einem ausgew├Ąhlten Publikum halten. Wir alle waren total aufgeregt, weil der Vorstand sowie einige Bereichs- und Regionalleiter anwesend waren. Alles in allem lief der Vortrag gut, dies auch dank unseres Coaches Andr├ę Homeister, der uns w├Ąhrend der ganzen Woche super unterst├╝tzt hat und immer ein offenes Ohr f├╝r uns hatte. Die Arbeitswoche wurde dann abends mit einem gemeinsamen Grillen abgerundet. Dies gab uns die M├Âglichkeit, uns untereinander und auch den Ausbildungspaten und unseren Coach noch einmal n├Ąher kennenzulernen.
Am Montag erreichten wir dann die letzte Station unserer Einf├╝hrungswoche. Wir bekamen eine kleine Einf├╝hrung in die EDV-Programme. Anfangs erschien alles sehr komplex, nach einer Weile und mit ein bisschen Geduld fanden wir uns aber gut in den neuen Programmen zurecht.

Alles in allem l├Ąsst sich sagen, dass die Ausbildung bisher sehr viel Spa├č macht und dass man von allen Kollegen und Kolleginnen offen empfangen wird. Ich bin auf jeden Fall sehr gl├╝cklich mit meiner Entscheidung f├╝r die Volksbank!

Falls ihr weitere Fragen zu der Ausbildung oder Bewerbung habt, k├Ânnt ihr diese gerne in die Kommentare unten posten.

Liebe Gr├╝├če,
Maja ­čÖé

1 Kommentar

  • Isabell Baumgarten

    Liebe Maja,
    vielen Dank f├╝r diesen Beitrag. Team next w├╝nscht Dir weiterhin viel Spa├č bei der Ausbildung in Syke!

    24. August 2017 um 10:03

Hinterlasse eine Antwort