Impressum
Datenschutz

Digitaler Bewerberabend der Volksbank Eifel

Hallo liebe Leser,

wir sind Tim, Yannik, Maria, Luca H., Luca J. und Oliver. Wir sind sechs Azubis der Volksbank Eifel aus dem zweiten Lehrjahr. Aufgrund der aktuellen Corona-Lage fand unser Bewerberinfoabend, den wir selbst auf die Beine gestellt haben, in diesem Jahr digital statt. Im folgenden Beitrag beantworten wir ein paar Fragen, die wir dazu von Team next gestellt bekommen haben.

Gestaltet die Volksbank Eifel jedes Jahr einen Bewerberinfoabend?

Der Bewerberinfoabend hat eine lange Tradition in der Volksbank Eifel. In den letzten 15 Jahren fand er als Präsenzveranstaltung in unserer modernen Hauptfiliale in Bitburg statt. Bei diesem Event berichten wir den Bewerbern und Interessierten von unserem Bankalltag und stellen die Ausbildung Bankkaufmann-/frau und unser duales Studium vor. Zusätzlich haben wir den Schülern und Bewerbern die Vielfalt der Volksbank Eifel als Arbeitgeber präsentiert.

Wieso habt ihr den Bewerberinfoabend dieses Jahr digital gestaltet?

Die vom Bundesland Rheinland-Pfalz ausgehenden Beschränkungen machten leider keinen „normalen“ Bewerberinfoabend möglich. Der Abend durfte jedoch auf keinen Fall ausfallen und unser Kultur- & Personalmanagement kam so auf die Idee, dieses Jahr den Abend in digitaler Form durchzuführen. Das Ganze sollte live stattfinden, um den Charakter der Veranstaltung nicht zu verlieren.

Wie sah die Planung für euren Bewerberinfoabend aus?

Wie jedes Jahr wurde der Abend von den Azubis aus dem zweiten Lehrjahr geplant und durchgeführt. Wir setzten uns nach dem erhaltenen Projektauftrag direkt zusammen und sammelten erst einmal Ideen, wie die Abendplanung aussehen könnte. Die Challenge für uns ergab sich dieses Jahr daraus, dass die Veranstaltung noch nie in digitaler Form stattgefunden hatte. Alles musste dieses Jahr aus einem anderen Blickwinkel betrachtet werden. Wir haben die digitale Premiere allerdings nicht als Nachteil, sondern als eine Chance der Innovation gesehen.

Im ersten Termin bestimmten wir u.a. die Aufgaben für jedes Teammitglied. Luca J. war z.B. der Projektleiter und Oliver war für die technische Umsetzung verantwortlich. Unsere Interessenten konnten sich auf unserer Homepage für den Infoabend anmelden und erhielten dann rechtzeitig zur Veranstaltung einen Zugangs-Link für das Streaming-Portal per Mail. Im weiteren Projektverlauf trafen uns wöchentlich, um unsere Ergebnisse zu teilen, und weiter an der Organisation zu arbeiten. Unsere Arbeitsergebnisse haben wir nach jedem Treffen in einer Projektdatenbank protokolliert.

Welche Inhalte habt ihr präsentiert? Wie sah der Ablauf des Abends aus?

Der Abend begann mit der Begrüßung der Bewerberinnen und Bewerber durch unseren Bereichsleiter Unternehmensmanagement. Anschließend stellte ein Kollege unserem Azubi Luca J. einige Fragen zu seinem Dualen Studium. Dem Gespräch folgten Präsentationen zum Bewerbungsverfahren, dem digitalen Fortschritt der Regionalbank, zur Berufsschule und dem Dualen Studium.

Während den Präsentationen konnten unsere Interessenten sowohl die Präsentation als auch uns als Präsentierende sehen und dank der Chat-Funktion jederzeit Fragen an uns Auszubildende stellen. Zusätzlich haben wir zwischen den Präsentationen Videos eingespielt, welche wir im Voraus gedreht haben, um so möglichst viel Abwechslung für die Zuhörer zu gewähren. In diesen Videos haben wir unter anderem die digitalen Leistungen und Trends, sowie die verschiedenen Teams der Volksbank Eifel gezeigt. Jedes Team hat sich in einem Kurzclip von ca. 40 Sekunden vorstellen dürfen. So konnten wir unseren Zuschauern zeigen, wie vielfältig die Arbeitsbereiche einer Bank sein können. Vor der Präsentation der digitalen Leistungen der Regionalbank hatten unsere Zuschauer auch die Möglichkeit durch die interaktive Frage „Wie stellt ihr euch die Bank der Zukunft vor?“ aktiv an unserer Veranstaltung mitzuwirken. Insgesamt dauerte die Veranstaltung ca. 60 Minuten.

Wie kam die Veranstaltung an und was habt ihr daraus mitgenommen?

Am Ende der Veranstaltung haben wir allen Teilnehmern einen Link zu einem Feedbackbogen geschickt. Dieser konnte von den Zuhörern anonym ausgefüllt werden. Das Feedback war sehr positiv. Auch unsere Kollegen waren sehr begeistert von unserer Leistung. Wir als Team waren auch mehr als zufrieden mit unserer Arbeit. 😊

Durch die eigenständige Planung und Durchführung haben wir alle sehr viel für uns gelernt. Das Projekt hat uns allen sehr viel Spaß gemacht und unterstreicht auch, welches Vertrauen die Bank in uns Azubis hat. Außerdem hat uns dieses Projekt gezeigt, wie viel Organisation hinter einer so „kleinen“ Veranstaltung steckt und dass man bei der Event-Planung auch mal Kompromisse eingehen muss. Abschließend kann man sagen, dass diese Erfahrung die positive Weiterentwicklung unserer Person unterstützt hat!

Liebe Grüße

Die Auszubildenden des zweiten Lehrjahrs der Volksbank Eifel!

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort