Impressum
Datenschutz

Willkommen bei next! Wir sind das Azubinetzwerk der Volksbanken Raiffeisenbanken. 8.000 Azubis tauschen sich hier aus und wachsen gemeinsam! Was dich wirklich erwartet? Wir nehmen dich live mit in unseren Ausbildungsalltag und zeigen, was die Volksbanken Raiffeisenbanken besonders macht. Zeit, dass sich was dreht. Die Finanzwelt ändert sich rasant. Bei next bringen wir uns aktiv ein und entwickeln Ideen für die Zukunft unserer Bank. Neugierig? Wenn es etwas gibt, dass du über unseren Beruf schon immer mal wissen wolltest: Stell deine Frage in der Fragebox!
azubi videodreh

Azubi-Videodreh auf dem Fußballplatz

Hey, mein Name ist Jana, ich bin 21 Jahre alt und ich mache meine Ausbildung zur Bankkauffrau bei der Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten. Mitte März bekamen wir Azubis die Möglichkeit, uns für einen Azubi-Videodreh anzumelden. Da ich gerne neue Herausforderungen annehme, meldete ich mich – gemeinsam mit vier weiteren Auszubildenden – direkt freiwillig. Im folgenden Beitrag erzähle ich euch, wie ich die beiden Drehtage erlebt habe.

Die Idee zum Video

Es war ein normaler Arbeitstag, als ich eine Nachricht von unserer Ausbildungsleiterin erhielt. Sie schrieb darin, dass demnächst ein zweitägiger Videodreh stattfinden würde, der Inhalt aber noch geheim wäre. Meine Neugier war natürlich geweckt! Ein paar Tage später kam dann die E-Mail mit der Auflösung: In dem Video sollte es um die Unterstützung gehen, die unsere Bank den Vereinen in der Region entgegenbringt. Denn dies ist einer der Kernpunkte einer jeden Genossenschaftsbank: Hilfe zur Selbsthilfe. Die Genossenschaftsbanken unterstützen die Region, regionale Projekte sowie regionale Unternehmen. Ein Thema, auf welches wir mithilfe eines innovativen Videos aufmerksam machen wollten. In dem Video sollten wir Jugendliche verkörpern, die in schmuddeliger Kleidung auf einem alten Fußballfeld spielen müssen. Nach einem Gespräch bei der Volksbank erhalten sie dann Unterstützung bei der Umsetzung eines neuen, schönen Fußballplatzes.

Azubi-Videodreh: Tag 1

Unser Outfit für den Dreh am ersten Tag: Alte Kleidung und Sportschuhe! Als wir am Morgen mit unseren gammeligen Klamotten in der Apotheke standen, um einen Coronatest zu machen, haben wir uns die ersten überraschten Blicke der Menschen dort eingefangen. Nachdem wir alle unser negatives Testergebnis erhalten hatten, machten wir uns motiviert auf dem Weg zum Reiterhof Keuper in Salzkotten, welcher uns erlaubt hatte, dort zu drehen.

Videodreh Azubis FußballfeldWir lernten unseren Kameramann Dominik kennen, der unter anderem bereits Videos für eine große Drogeriekette und eine bekannte Automarke gedreht hatte. Ganz im Sinne der gelebten Partnerschaft ist auch Dominik schon lange Kunde und Mitglied unserer Bank. Da wir als Genossenschaftsbank regionale Unternehmerinnen und Unternehmer sowie Dienstleisterinnen und Dienstleister unterstützen, haben die Verantwortlichen aus dem Marketing sich für ihn als Kameramann entschieden. Schnell begannen die Dreharbeiten. Traurige Fußballkinder zu spielen, fiel uns an diesem Tag ziemlich schwer, denn die Dreharbeiten machten wirklich viel Spaß. 😀

Azubi-Videodreh: Tag 2

Am zweiten Drehtag durften wir, eingekleidet in schicke neue Trikots, endlich glücklich und mit ganz viel Spaß Fußballspielen. Auch hier wurden wir mit mehreren Objektiven und aus verschiedenen Winkeln gefilmt. Als wir fertig waren, sind wir zur Hauptstelle unserer Bank gefahren, um das Beratungsgespräch zu filmen. Dafür mussten wir erneut unsere dreckigen Klamotten vom Vortag anziehen, was echt komisch war, denn schließlich waren wir jetzt in der Bank. Unsere Kolleginnen und Kollegen haben uns neugierig gemustert, da sie immer noch nicht wussten, was wir da eigentlich drehten.

Azubi Dreh Trikots

Mein Fazit

Ich bin super glücklich darüber, dass ich bei dem Azubi-Videodreh mitwirken durfte. Gerade der Aspekt, dass wir die Hauptrolle spielen durften und unsere Kundinnen und Kunden uns in dem Video sehen werden, macht mich stolz. Die Botschaft unseres Videos ist, dass wir Vereine und Jugendliche in der Region unterstützen und fördern. An dieser Stelle möchte ich mich noch beim Reiterhof Keuper und dem SV Hederborn Upsprunge bedanken, die für den Dreh ihr Gelände angeboten haben. Ich finde es sehr besonders, dass wir Azubis eine solche Möglichkeit bereits während unserer Ausbildung bekommen haben und bin gespannt auf das nächste Projekt. 😊

Ihr seid neugierig auf das Endergebnis? Das fertige Video von uns findet ihr hier.



Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort