Impressum
Datenschutz

Willkommen bei next! Wir sind das Azubinetzwerk der Volksbanken Raiffeisenbanken. 8.000 Azubis tauschen sich hier aus und wachsen gemeinsam! Was dich wirklich erwartet? Wir nehmen dich live mit in unseren Ausbildungsalltag und zeigen, was die Volksbanken Raiffeisenbanken besonders macht. Zeit, dass sich was dreht. Die Finanzwelt ändert sich rasant. Bei next bringen wir uns aktiv ein und entwickeln Ideen für die Zukunft unserer Bank. Neugierig? Wenn es etwas gibt, dass du über unseren Beruf schon immer mal wissen wolltest: Stell deine Frage in der Fragebox!

Ausbildung oder Studium? Beides!

Eine Ausbildung? Vielleicht doch lieber ein Studium? Warum nicht beides?! Ich habe mich vor zwei Jahren genau dafür entschieden. Eine Ausbildung und ein Studium. Für mich war das die Lösung zwei tolle Wege miteinander zu kombinieren. Falls du dir gerade überlegst, wie es nach der Schule weitergehen soll, werde ich dir in diesem Beitrag eine tolle Option zeigen, für die ich mich entschieden habe und die auch vielleicht etwas für dich ist.

Ich mache ein VR-Verbundstudium bei der Raiffeisenbank Roth-Schwabach eG. Das bedeutet, dass ich nach insgesamt 4,5 Jahren eine abgeschlossene Bankkauflehre und meinen Bachelor in Betriebswirtschaftslehre haben werde. Aus dieser Kombination ergeben sich sehr viele Vorteile für mich.

Zum einen erfahre ich eine unglaublich abwechslungsreiche Ausbildung. Je nachdem wie ich meinen Stundenplan in der Hochschule legen kann, bin ich während des Semesters drei oder vier Tage an der TH Nürnberg. Die restliche Woche bin ich in einer Abteilung in der Bank. Zurzeit bin ich in der Wertpapier-Abteilung. Immer wieder kommt es vor, dass mir Erfahrungen von der Bank im Studium weiterhelfen oder das ich Gelerntes vom Studium in der Bank anwenden kann. Zum Beispiel hat mir unser Wertpapierspezialist Analysearten erklärt, die mir in einer Statistik-Vorlesung wieder begegnet sind. Es ist wirklich praktisch, wie sich Studium und Arbeitsalltag gegenseitig ergänzen.

Während der Semesterferien kann ich fünf Tage die Woche in der Bank arbeiten. Diese Zeit ist besonders praktisch um Berufserfahrung zu sammeln, die mir sicherlich während als auch nach meinem Studium weiterhelfen wird. Falls du Bedenken wegen des Stresses eines dualen Studiums hast, kann ich dir die Angst nehmen. Natürlich habe ich auch Urlaub und meine Kollegen unterstützen mich enorm. Meine Arbeitszeit während des Studiums wird je nach Stundenplan angepasst und auch in Prüfungsphasen wird individuell und flexibel auf mich eingegangen. Natürlich muss man einiges lernen, aber mit einer guten Organisation und Ehrgeiz ist das machbar.

Ein weiterer Vorteil ist natürlich die Unabhängigkeit, die du gewinnst. Bei einem dualen Studium hast du ein regelmäßiges Einkommen, was bei einem einfachen Studium ohne weitere Tätigkeit nicht gegeben ist. Viele Studenten suchen sich deshalb einen Nebenjob um etwas Geld zu verdienen. Mit einem Verbundstudium hast du aber den Vorteil, dass deine Berufserfahrung direkt zu deinem Studium passt.

Es ergeben sich also viele nützliche Aspekte und ich bin mit meiner Entscheidung sehr zufrieden. Mir macht es viel Spaß und ich kann dir wirklich weiterempfehlen ein duales Studium bei einer Volksbank Raiffeisenbank zu starten. Warum genau bei diesen Banken? Wir sind Genossenschaftsbanken und vertreten daher besondere Werte. Vielleicht hast du davon schon mal etwas gehört. Hier gibt es weitere Infos zum Thema genossenschaftliche Werte.

Wenn ich dich neugierig gemacht habe, dann probiere es doch einfach aus. Informiere dich bei der Volksbank Raiffeisenbank in deiner Nähe über Praktikums– oder Bewerbungsmöglichkeiten. Mit beidem kannst du nur gewinnen. Ich hoffe du findest deine perfekte Lösung für die Zeit nach der Schule und wünsche dir viel Erfolg! 🙂

Liebe Grüße

Anna-Lena

Hinterlasse eine Antwort