Impressum
Datenschutz

Azubi-Blog der Volksbanken Raiffeisenbanken Willkommen bei next! Wir sind das Azubinetzwerk der Volksbanken Raiffeisenbanken. 8.000 Azubis tauschen sich hier aus und wachsen gemeinsam! Was dich wirklich erwartet? Wir nehmen dich live mit in unseren Ausbildungsalltag und zeigen, was die Volksbanken Raiffeisenbanken besonders macht. Zeit, dass sich was dreht. Die Finanzwelt ändert sich rasant. Bei next bringen wir uns aktiv ein und entwickeln Ideen für die Zukunft unserer Bank. Neugierig? Wenn es etwas gibt, dass du über unseren Beruf schon immer mal wissen wolltest: Stell deine Frage in der Fragebox!
Ausbildung Dialogmarketing

Clarissas Ausbildung zur Kauffrau für Dialogmarketing

Mein Name ist Clarissa, ich bin 22 Jahre alt und im ersten Lehrjahr meiner Ausbildung zur Kauffrau für Dialogmarketing bei der VR-Bank Schweinfurt eG. Durch meine Schwester, die hier schon seit zehn Jahren angestellt ist, bin ich auf den Ausbildungsplatz aufmerksam geworden. Besonders überzeugt hat mich das vielfältige Angebot an Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten – auch schön während der Ausbildung – und die tolle Azubibetreuung.

Was macht man als Kaufmann/-frau für Dialogmarketing?

Als Kaufmann/-frau für Dialogmarketing organisiert man alle Dienstleistungen, die es im Telemarketing gibt. In diesem Berufsfeld ist man spezialisiert auf Kundenbetreuung, -bindung und -gewinnung.

Zu den Aufgaben zählt beispielsweise das In-und Outbound-Geschäft, also die Beratung und Unterstützung im Telefongespräch, Neukundenakquise, Betreuung von Bestandskunden sowie die Eingabe, Pflege und Sicherung kundenbezogener Daten. Es gibt jedoch auch Schnittstellen zum Marketing und Vertrieb, beispielsweise die Planung und Umsetzung von Vermarktungsstrategien und Werbekampagnen und der Vertrieb von Produkten und Dienstleistungen.

Die Ausbildung als Kaufmann/-frau für Dialogmarketing

Die Ausbildung umfasst drei Jahre im dualen System, d.h. ich bin abwechselnd in der Berufsschule und in der Bank. Der Unterricht findet in unserem Fall blockweise an der Berufsschule Forchheim statt. Die Tätigkeiten während der Ausbildung in der VR-Bank Schweinfurt sind hier sehr vielfältig, da wir nicht nur Telefonie betreiben, sondern auch aktiv im Kontakt mit dem Kunden in unseren Geschäftsstellen stehen.

Ich durchlaufe während meiner Ausbildung als Kauffrau für Dialogmarketing mehrere Abteilungen. Hierzu zählt der Service, wo die Kunden persönlich in der Filiale zu ihren Anliegen unterstützt werden. Im medialen Vertrieb werden alle Angelegenheiten rund ums Online-Banking betreut und unser Kundendialogcenter kümmert sich ausschließlich um die telefonischen Anfragen unserer Kunden.

Ausbildung DialogmarketingMeine Aufgaben belaufen sich darauf, egal ob persönlich oder telefonisch, Ansprechpartnerin für den Kunden zu sein und für sein Anliegen eine maßgeschneiderte Lösung zu finden. Da ich hauptsächlich im Kundendialogcenter eingesetzt bin, unterstütze ich unsere Kunden z.B. bei Kartenverlustmeldungen-/neubestellungen, Überweisungen oder Terminvereinbarungen beim Kundenberater. Außerdem bin ich auch Ansprechpartnerin bei Fragen rund ums Online-Banking und bestelle den Kunden ihre Zugänge. Ich übernehme aber auch Aufgaben in der Sachbearbeitung, stelle Unterlagen bereit und verschicke sie anschließend an die Kunden.

Ausbildungsstart während der Corona-Pandemie

Mein Ausbildungsstart erfolgte während des Lockdown-Light, sodass wir unter Einhaltung der geltenden Hygienemaßnahmen zunächst ganz normal in das Berufsleben starten konnten. Auch interne Schulungen und der Besuch der Berufsschule Forchheim fanden ganz „normal“ statt. In der aktuellen Lage des Lockdowns hat sich das leider geändert, sodass interne Schulungen sowie externe Fortbildungen aufgrund der Pandemie erstmal verschoben wurden. Auch der Besuch der Berufsschule ist aktuell nicht möglich, sodass erstmal Home-Schooling angesagt ist.

In der Bank haben zwar einige Kolleginnen und Kollegen Home-Office, da unser Team im Kundendialogcenter aber auf zwei Filialen aufgeteilt wurde und somit genügend Abstand sichergestellt werden konnte, ist es uns weiterhin möglich zur Arbeit zu kommen. Azubiprojekte finden derzeit jedoch über Video-Calls statt.

Trotz aller Stolpersteine der Pandemie muss man sagen, dass meine Bank und meine Berufsschule alles geben, um uns bestmöglich auszubilden.

Das Beste an meiner Ausbildung ist der Kundenkontakt

An meinem Beruf interessiert mich am meisten die Kombination aus der Telekommunikation und dem Bankwesen, wobei mir der Kontakt zu unseren Kunden am meisten Spaß macht. Und auch nach sechs Monaten, in denen ich den ein oder anderen Einblick gewinnen konnte, kann ich nur sagen, dass ich glücklich bin über den Schritt eine Ausbildung zur Kauffrau für Dialogmarketing bei der VR-Bank Schweinfurt begonnen zu haben. 😊



Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort