Impressum
Datenschutz

Die Azubis der VR-Bank Feuchtwangen-Dinkelsbühl eG auf der Ausbildungsmesse “Contact”

Hallo zusammen,

ich heiße Johannes Ehlert und bin Auszubildender im 2. Lehrjahr bei der VR-Bank Feuchtwangen-Dinkelsbühl eG. Gemeinsam mit meinen Azubi-Kolleginnen aus dem 3. Lehrjahr, Carolin, Christiane, Daria, Luisa und unserer Ausbilderin, Frau Manuela Vogel, war ich vergangenen Donnerstag auf der Berufsmesse “Contact” in Dinkelsbühl vertreten.

Meine Erwartungen an den Tag waren ungewiss, da ich noch nie auf einer Ausbildungsmesse war, zumindest nicht auf der Seite der Referenten. Nichtsdestotrotz fing der Tag gut an! Zusammen mit meiner Kollegin Christiane und einer Schale voller Bonbons in der Hand machte ich den ersten Rundgang durch die Halle, um die ersten Schüler auf unseren Stand aufmerksam zu machen. Vor allem Christiane wurde anfangs erst wegen ihres Outfits mit einer Stewardess verwechselt 🙂 Doch auf unsere Einladung hin uns zu besuchen und Informationen gegen einen Radiergummi in Form eines Geldscheines zu tauschen, folgten dann viele interessante Gespräche am Stand. Und obwohl dieser ein klein bisschen versteckt am Eingang der Messe positioniert war, hatten wir stets Besucher, was sicherlich nicht nur an den Werbegeschenken lag.

https://vimeo.com/238548144

Es war ein cooles Gefühl den Schülern aufzuzeigen, wie vielfältig der eigene Alltag in der Bank so ist! Welche Abteilungen man durchläuft, wie lange die Ausbildung dauert, was man mitbringen sollte, wie man gefördert wird. Das waren die häufigsten Fragen, welche wir an diesem Tag gestellt bekamen, aber selbstverständlich kein Problem für uns 🙂 Die meisten Schüler hat vor allem interessiert, wie man bei uns als Auszubildender gefördert wird: neben den Besuchen in Beilngries haben wir auch bankinterne Schulungen über die verschiedensten Bereiche der Bank. Es gibt sogar die Möglichkeit eigene Projekte, die ausschließlich von Azubis organisiert, geplant und letztendlich auch durchgeführt werden, umzusetzen.

https://vimeo.com/238548136

Für die zukünftigen Berufsstarter haben wir im Voraus schon eine Infobroschüre mit allen wichtigen Infos speziell zur Ausbildung als Bankkauffrau/-mann in unserem Hause verfasst. Perfekt, somit war mehr Zeit am Stand für individuelle Gespräche mit den Schülern, denn diese mussten sich keine Notizen machen. Jedem von uns bleibt wohl das ein oder andere Gespräch noch länger in Erinnerung, vielleicht sehen wir einen unserer Gesprächspartner hoffentlich bald wieder bei einem Praktikum oder sogar in unserem Team? 🙂

Mein Fazit: es war ein anstrengender Tag, aber auf jeden Fall eine tolle Aufgabe junge Menschen über meinen Beruf zu informieren und die Begeisterung für diesen Beruf weiterzugeben!

Bis bald,

Johannes

 

 

Hinterlasse eine Antwort