Impressum
Datenschutz

#Karrierestart: Die ersten Tage in der Ausbildung

Hey! đŸ‘‹đŸŒ

Ich bin Luana Ahrens, 16 Jahre alt und im ersten Ausbildungsjahr bei der Volksbank eG Sulingen. Nervös vor dem ersten Tag in der Ausbildung? Keine Sorge! Ich erzÀhle euch heute, wie der Ausbildungsstart bei mir ablief.

Ich persönlich war vor dem Beginn meiner Ausbildung definitiv aufgeregt! Die Aufregung ist aber auch am ersten Tag direkt wieder verflogen, da ich mich von Anfang an total wohl in meiner Bank gefĂŒhlt habe. Bereits im Vorfeld habe ich die anderen Azubis auf einem „Azubi Blind Date“ in lockerer AtmosphĂ€re beim Bowlen nĂ€her kennengelernt und kannte deshalb am 1. Tag schon meine Mitazubis. Um die NervositĂ€t am ersten Tag zu ĂŒberbrĂŒcken, haben wir zunĂ€chst ganz offen ĂŒber unsere GefĂŒhle gesprochen. Dazu hat uns unsere Ausbilderin verschiedene Karten verteilt, die das Ganze etwas auflockern sollten.

Zudem haben wir organisatorische Dinge besprochen, wie zum Beispiel wer in welche GeschÀftsstelle kommt. Beim gemeinsamen Mittagessen wurde schnell klar, wie gut wir uns alle untereinander verstehen. Nach dem Essen haben wir kurze Videos aufgenommen, um uns bei unseren Kollegen vorzustellen.

Unsere Ausbildungsbetreuerin hat uns dann auch noch das Azubinetzwerk next vorgestellt, was fĂŒr uns super spannend war! next ist das Azubinetzwerk der Volksbanken Raiffeisenbanken, zu dem wir nun auch gehören. 😊 Ich finde den Gedanken schön, dass alle Azubis der Volksbanken Raiffeisenbanken in Deutschland Teil einer großen Gemeinschaft sind und sich gegenseitig austauschen können.

Das Fazit des ersten Tages? Wir waren alle ziemlich erleichtert, aber auch glĂŒcklich.

An den vier EinfĂŒhrungstagen haben wir viel darĂŒber gelernt, wie wir auf andere wirken möchten und wie wir das erreichen können. Wir haben PrĂ€sentationen ĂŒber die unterschiedlichsten Lernmethoden gehalten, einiges ĂŒber die Bank gelernt, wurden spielerisch auf die Probe gestellt und sind so zu einem richtigen Team zusammengewachsen.

Geendet haben die EinfĂŒhrungstage fĂŒr uns mit einem sehr aufregenden Tag. Wir hatten die Aufgabe einen Abend zu gestalten, an dem wir uns und unser neu erlerntes Wissen unseren Ausbildern, FĂŒhrungskrĂ€ften, Personalentwicklern und VorstĂ€nden prĂ€sentieren. Dazu wurden wir im Vorfeld in Gruppen eingeteilt. Jede Gruppe durfte sich mit einem Thema (Genossenschaftsbanken, next, Vertrieb, Digitalisierung) sehr intensiv auseinandersetzen, um dieses dann an dem Abend möglichst kreativ und ansprechend zu prĂ€sentieren. DarĂŒber hinaus haben wir uns um das Catering, die Dekoration und die Moderation gekĂŒmmert. Hier war richtig gute Teamarbeit gefragt!

Nach den ersten Tagen in der Bank ging es fĂŒr uns ab in die GeschĂ€ftsstellen! Dazu erfahrt ihr bald mehr hier auf dem Blog. 😊

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort