Impressum
Datenschutz

VR-Börsenspiel 2020 – Nachwuchsbroker bei der Volksbank Krefeld

Mein Name ist Philipp Maczkowski, ich bin 20 Jahre alt und mache meine Ausbildung bei der Volksbank Krefeld. 🙂

Ich berichte euch heute von der Teilnahme meiner Azubikollegen und mir am diesjährigen VR-Börsenspiel, mit all seinen Höhen und Tiefen. 😉 Kurz zur Erklärung: Beim VR-Börsenspiel der Volksbanken Raiffeisenbanken werden alle Abläufe des Börsengeschäfts realitätsnah simuliert, sodass Auszubildende und Schüler spielerisch mit virtuellem Geld ein Gefühl für den echten Aktienmarkt bekommen.

Das diesjährige VR-Börsenspiel fand im Zeitraum vom 29.01. bis zum 28.05 statt und wir, das dritte Lehrjahr der Volksbank Krefeld, waren dabei. Doch schon vor dem offiziellen Start stieg die Spannung! Wir tauschten uns gegenseitig aus, schauten uns gemeinsam Kursentwicklungen an und schrieben uns kleine Schmierzettel für den optimalen Start. Gestärkt aus den Wertpapier-Schulungen, welche auch Teil unserer Ausbildung sind, starteten wir dann in das Börsenspiel.

Die ersten Aktien wurden gekauft und somit auch die ersten Erfahrungen gesammelt. So langsam bekamen wir also ein Gefühl für den Aktienmarkt und checkten online täglich sämtliche Aktienkurse und -entwicklungen. Die „Börse vor acht“ wurde für uns zu den wichtigsten fünf Minuten des Tages und zum puren Entertainment. 😉

Und dann kam Covid-19. Sicherlich habt ihr mitbekommen, dass der Aktienmarkt Corona-bedingt nicht mehr derselbe war. Sämtliche Kurse sind vom einen auf den anderen Tag drastisch gefallen, sodass manche Geldverluste vorprogrammiert waren.

An manchen Tagen waren wir aktiver, an anderen jedoch auch mal wieder passiver an der Börse unterwegs. Im Gesamten war es jedoch eine solide Performance von jedem von uns. Das Timing des diesjährigen Börsenspiels war für uns alle sehr interessant und eine tolle Erfahrung. Normal kann ja jeder! Ob sich nun aber jemand nach dieser Erfahrung für das Börsenparkett entscheidet… ich weiß es nicht. 😉

Das VR-Börsenspiel ist aber auf jeden Fall für jeden zu empfehlen! Für die Ausbildung nehmen wir somit eigene Erfahrungen im Aktiengeschäft mit, welche wir sonst sehr wahrscheinlich nicht erlangt hätten. Wir durften dieses Jahr auch die Risiken des Aktienmarktes durch eine reale Krise kennenlernen, und lernten somit auch in schwierigeren Zeiten mit der Situation umzugehen.

Also falls ihr euch ebenfalls für die Börse interessiert, nutzt die Chance! Ihr könnt kein Geld verlieren, sondern nur an tollen Erfahrungen gewinnen. 😉

Und wenn der ein oder andere Begriff bei euch nur Fragezeichen aufgeworfen hat, dann schaut mal auf dem Finanzlexikon vorbei oder stellt eure Frage direkt via Kommentar oder Fragebox.

 

Liebe Grüße aus Krefeld

Euer Philipp

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort