Impressum
Datenschutz

Zusammen stark! Kennenlerntage der Azubis der Volksbank eG Schwarzwald Baar Hegau

Hallo zusammen,

mein Name ist Sofia Kexel, ich bin 20 Jahre alt und befinde mich im ersten Lehrjahr als BWL-Bank Studentin bei der Volksbank eG Schwarzwald Baar Hegau. Ich möchte euch heute von unseren abenteuerlichen Kennenlerntagen berichten!

Schon während meiner Zeit auf dem Wirtschaftsgymnasium entwickelte ich großes Interesse an kaufmännischen und finanziellen Themen. Ich habe mich für eine Ausbildung bzw. ein Studium bei einer Genossenschaftsbank entschieden, weil hier Werte wie Fairness, Vertrauen und Transparenz großgeschrieben werden, was ich total toll finde. Zudem gefällt mir das Motto einer Genossenschaftsbank: Was einer alleine nicht schafft, das schaffen viele.

Wir, die Neulinge des ersten Ausbildungsjahres, hatten das Vergnügen, uns beim zweitägigen Azubi-Event bei perfektem sonnigem Wetter kennenzulernen. Am zweiten Tag der Veranstaltung trafen wir dann noch auf die Azubis des zweiten Lehrjahres. Beim ersten Aufeinandertreffen waren wir noch etwas schüchtern, doch mithilfe von unserer Ausbildungsleiterin und einem spaßigen Kennenlernspiel, fing das Eis an zu brechen. Die anderen Azubis berichteten aus erster Hand von ihrem Arbeitsalltag und beantworten unsere Fragen zum Thema Ausbildung.

Erste Teamaufgabe: Floßbau

Zum ersten großen Teamtraining fuhren wir an einen naheliegenden Stausee. Vor Ort wurden wir in zwei Teams aufgeteilt und erhielten Materialien, mit denen wir ein Floß bauen sollten. Das Ziel: Es sollte die Teams von je 13 Personen auf dem Wasser tragen. Obwohl die Flöße beider Gruppen beim ersten Versuch auseinanderbrachen und untergingen, gaben wir nicht auf und erreichten am Ende gemeinsam das Ziel – zusammen Kaffee und Kuchen auf den beiden Flößen zu genießen. Am Abend gab es ein gemeinsames, sehr leckeres Abendessen, das von uns Azubis zubereitet. Danach saßen wir alle zusammen am Lagerfeuer und unterhielten uns bis in die späten Abendstunden. Es war echt schön, sich auf diese Weise auszutauschen und näher kennenzulernen.

Zweiter Teamtag: Bewältigung weiterer Herausforderungen

Am nächsten Morgen ging es gleich nach dem gemeinsamen Frühstück in den Wald, wo die Simulation eines Flugzeugabsturzes auf uns wartete. Unser Team musste nun geeignete Maßnahmen für die „Passagiere“ einleiten. Als Challenge musste dafür ein kleiner Teich mit einem Schlauchboot oder einer Slackline überquert werden. Unser Ziel: alle Azubis „verarzten“, über den Teich bringen und dort ein Lager mit einem Lagerfeuer aufzubauen, um anschließend gemeinsam zu essen. Alle Utensilien, die wir benötigten, wurden zuvor im Wald verteilt. Dieses Spiel war mein persönliches Highlight, denn wir halfen einander, lernten Unterstützung anzunehmen und konnten unsere Stärken unter Beweis stellen. Nachdem wir die Hütte geputzt hatten, chillten wir zusammen am See, spielten Volleyball oder nahmen ein Sonnenbad, bevor es zum Abschlussessen an den See ging.

Aufnahme in die Volksbank-Familie

In dem anschließenden Abschlussgespräch hießen uns die Azubis des zweiten Lehrjahres alle herzlich in der Volksbank-Familie willkommen. Durch dieses Erlebnis konnte ich mit einem super Gefühl in die Ausbildung starten und habe gemerkt, dass die Kennenlerntage unser Teamgefühl gestärkt haben.

Alles in allem war es ein sehr entspannter Ausflug, bei dem wir viel lernen durften. Und das Beste: Auch die anderen Kollegen, die wir später zum Ausbildungsstart kennenlernen durften, sind genauso nett und hilfsbereit. Wir freuen uns total in diesem familiären, freundlichen Umfeld zu lernen und gemeinsam zu wachsen. 😊

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort