Impressum
Datenschutz

Theres‘ Praktikum in Malta

Hallo zusammen,

mein Name ist Lisa Theres Reich, ich bin 21 Jahre alt und habe in diesem Jahr meine Ausbildung bei der VR PLUS Altmark Wendland eG abgeschlossen. Dank der Berufsschule in Uelzen und der Unterstützung meines Ausbildungsbetriebes hatte ich die Chance ein mehrwöchiges Praktikum bei einer maltesischen Bank zu absolvieren. Das Praktikum durfte ich bei der Bank of Valletta, der größten Bank auf Malta im Trainings Center durchlaufen.

Ehrlicherweise hatte ich wirklich Respekt vor dem Austausch nach Malta, weil man sich für mehrere Wochen auf ein ganz neues Land mit einer anderen Sprache und einer anderen Kultur einstellen musste. Doch schon am ersten Tag wurden einem die ersten Unsicherheiten genommen, denn die Menschen dort sind alle sehr freundlich, aber auch ziemlich direkt.

Die Arbeit bei der Bank of Valletta unterscheidet sich ziemlich stark von der Arbeit in meiner Bank, besonders im Schalterbereich. Ich war vorrangig im Trainings Center eingesetzt, welches sich um die Qualitätssicherung der Seminare und die Aktualisierung des zur Verfügung stehenden Budgets kümmert. Einen Tag hatte ich auch die Möglichkeit im Schalterbereich der Filiale in Gzìra Eindrücke über einen normalen Arbeitstag für maltesische Bankkaufleute zu gewinnen. Der Tag war am interessantesten, weil einem erst dort die Unterschiede zu den Banken in Deutschland richtig bewusst geworden sind. So hat in Malta beispielsweise jede einzelne Filiale einen eigenen Polizisten. Außerdem ist der Schalterbereich nicht so offen gestaltet wie bei uns, sondern gleicht eher einer deutschen Behörde – Nummern ziehen inklusive. 😉  Besonders cool fand ich aber das entspannte Arbeitsklima. Mir ist es sehr leicht gefallen mich in das Team vom Trainings Center zu integrieren, weil ich am ersten Tag schon herzlich empfangen wurde. Mich hat auch überrascht, wie schnell die englische Sprache zur Routine geworden ist.

Wenn ich nicht gerade arbeiten war habe ich natürlich die Insel erkundet, sodass ich in der Zeit viel sehen konnte. Malta ist von der Architektur sehr eindrucksvoll, vor allem die alte Hauptstadt Mdina. Des Weiteren habe ich mir die Dingli Cliffs angesehen, die den höchsten Punkt auf Malta bilden und somit auch eine atemberaubende Aussicht bieten. Es folgten die St. Paul’s Katakomben, Marsaxlokk, Paceville, Valletta und vieles mehr. Ich habe es mir auch nicht nehmen lassen die Nachbarinsel Gozo anzusehen. Gozo unterscheidet sich doch sehr von der Hauptinsel, da sie nicht so dicht besiedelt und touristisch ist. Leider haben die paar Wochen auf Malta nicht ausgereicht, um mir alles von diesem kleinen Land anzusehen, aber ich komme sicher wieder! 😊

Mein Fazit: Ich würde diese Chance immer wieder ergreifen! Das Praktikum hat meine Ausbildung unheimlich bereichert und ich kann es nur weiterempfehlen.

Theres Reich

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort