Impressum
Datenschutz

Warum ein Duales Studium für uns genau das Richtige ist

Wir sind Sophia und Charleen und machen zurzeit ein duales Studium bei der Hannoverschen Volksbank eG. Unser Studiengang heißt „Banking and Finance“, dauert zusammen mit der Ausbildung zur Bankkauffrau drei Jahre und umfasst hauptsächlich die Fächer Betriebswirtschafts-, Volkswirtschafts- und Bankbetriebslehre. Dadurch ist das Studium einerseits sehr stark auf die Arbeit in der Bank abgestimmt, umfasst aber auch allgemeinere wirtschaftliche und wissenschaftliche Bereiche und bietet so einen super Blick über den Bankentellerrand hinaus.

Das Studium verläuft im Blockunterricht, was bedeutet, dass sich Praxis- und Studienphasen alle drei Monate abwechseln. Praktisch arbeiten wir entweder in einer Filiale in der Kundenbetreuung oder in einer Fachabteilung der Hannoverschen Volksbank wie beispielsweise dem Marketing, der Auslandsabteilung oder dem Firmenkundenbereich. Da wir im Rahmen unserer praktischen Ausbildung sehr viele Abteilungen der Bank kennenlernen, wechseln wir unsere Aufgaben und Bereiche meist alle zwei bis drei Wochen. Somit sind die Praxisphasen sehr abwechslungsreich und spannend. Übrigens passen unsere Fächer in der Uni oft direkt zu unseren Einsätzen in der Bank, so dass wir die gelernte Theorie gleich in der Praxis anwenden können. Uns gefällt dabei besonders, dass wir uns ab dem fünften Semester in der Uni auf drei Themenschwerpunkte spezialisieren können und uns auch in der Bank für den Bereich entscheiden dürfen, der uns besonders gefällt.

Wir haben uns anfangs, wie wahrscheinlich alle Schülerinnen und Schüler gefragt, ob es schwer sein wird, Ausbildung und Studium unter einen Hut zu bekommen. Dabei hilft aber definitiv der Blockunterricht. Dieser lässt zu, sich jeweils voll und ganz auf das Studium bzw. auf die Arbeit zu konzentrieren. Ein weiterer Vorteil liegt in der kleinen Lerngruppe, denn im Gegensatz zu Universitäten mit hunderten Studierenden können wir den Unterricht viel interaktiver gestalten und stehen in engem Austausch mit den Dozenten.

Übrigens spielen in unserem Studium auch Themen wie Marketing eine Rolle. Im Rahmen eines Seminars an der Uni hatten wir beispielsweise mal die Aufgabe, uns mit Werbung für die Zielgruppe junge Kunden auseinanderzusetzen. Dafür haben wir gemeinsam mit Freunden diesen kurzen Werbefilm gedreht, was haltet ihr davon? Uns hat es sehr viel Spaß gemacht zu zeigen, wie für uns zielgruppengerechtes Marketing aussehen sollte.  Außerdem war das definitiv eine Abwechslung zu den Seminaren in der Uni. 😉

Trotzdem müssen wir in den Klausurenphasen viel Disziplin und Lernbereitschaft zeigen, da wir als duale Studenten das Studium in einem geringeren Zeitraum absolvieren müssen. Darüber hinaus schreiben wir auch Hausarbeiten, das passiert dann während der Praxisphase.

All dies nehmen wir jedoch gerne für ein festes Standbein in der Volksbank, für Gehaltszahlungen während des Studiums sowie für eine Ausbildung und einen Bachelor innerhalb von drei Jahren in Kauf.

 

Wenn ihr euch auch für ein Duales Studium interessiert, dann solltet ihr euch mindestens ein Jahr im Voraus bewerben. Außerdem kommt es immer gut an, sich im Vorfeld über Berufsmessen bei dem Wunscharbeitgeber vorzustellen und sich vorher im Internet über das Unternehmen zu informieren. Auch euer Abitur sollte sich im guten bis sehr guten Bereich befinden.

Rückblickend können wir für uns behaupten, dass wir es definitiv nicht bereuen uns vor zwei Jahren für das duale Studium bei der Hannoverschen Volksbank entschieden zu haben.

Ihr wollt noch mehr über das Duale Studium bei den Volksbanken Raiffeisenbanken erfahren? Dann schaut euch doch das Video von next-Botschafter Patrick an oder kommt hier vorbei. 🙂

 

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort