Sed ut perspiciatis unde omnis iste natus error sit voluptatem accusantium doloremque laudanti.
Follow Me
Sorry, no posts matched your criteria.

Kathi bei den Geno-Winterspielen 2018

Vom 2. bis 4. Februar fanden nun schon zum 48. Mal die Geno-Winterspiele statt und bereits zum sechsten Mal war meine Bank, die Volksbank Raiffeisenbank Oberbayern SĂŒdost eG, Ausrichter der Spiele. 🙂 Der Start der Geno-Winterspiele bedeutet gleichzeitig auch immer das Zusammentreffen von knapp 2.000 wintersportbegeisterte Bankern aus den bayerischen und baden-wĂŒrttembergischen Genossenschaften sowie der Verbundunternehmen. Ich selbst war das dritte Mal mit dabei.

Ich freue mich jedes Jahr immer total auf dieses Event, da bei den Winterspielen die genossenschaftliche Familie zusammengebracht und natĂŒrlich der Teamgeist total gestĂ€rkt wird. Ein weiterer toller Nebeneffekt ist außerdem die UnterstĂŒtzung unserer Region – immerhin werden an diesem Wochenende tausende Übernachtungen gebucht und auch fĂŒr die regionalen SportstĂ€tten sind die Winterspiele eine zusĂ€tzliche Einnahmequelle.

Wie lief das Ganze denn nun ab? Los ging es am Freitag, wo die sportlichen FĂ€higkeiten in den Disziplinen Rodeln, Biathlon und Eisstock gemessen wurden. FĂŒr viele Teilnehmer ist das Rodeln auf der Bobbahn am Königssee das Highlight der Winterspiele. Beim Biathlon am Aschauer Weiher wurden 80 Athleten von der Biathlon-Legende Fritz Fischer eingewiesen und unterstĂŒtzt. Das war natĂŒrlich der Hammer! 👏 Der Eisstock-Wettbewerb mit 32 Mannschaften fand in der Eishalle in Berchtesgaden statt und war ebenfalls ein voller Erfolg.

 

FĂŒr die abendliche Eröffnungsfeier im Kurgarten Berchtesgaden zogen alle Teilnehmer ein, vorneweg unsere bankeigene Musikkappelle „ObbSo-Brass“, welche die Zuschauer mit ihren MĂ€rschen begeisterte. Nach den Grußworten von Dir. Josef Frauenlob, der VerbandsprĂ€sidenten sowie von BĂŒrgermeister Franz Rasp fĂŒhrte Wilfried Bichler vom Genossenschaftsverband Bayern die Siegerehrungen durch. Den Ausklang fand der Abend dann im AlpenCongress, wo zur Live-Musik der Band „theLifeJacks“ ausgiebig getanzt und gefeiert wurde. 🎉

Am Samstagmorgen begann um 9 Uhr der Ski- und Snowboard-Wettbewerb am Götschen, meinem Heimatberg. â›·đŸ‚Â Nun war ich auch am Zug. 😉 Ich fahre seit ich 4 Jahre alt bin Ski und habe es mir daher natĂŒrlich nicht nehmen lassen, in dieser Disziplin mitzumachen. Dank der bestens prĂ€parierten Strecke fanden zum GlĂŒck alle Teilnehmer, inklusive mir, unfallfrei den Weg ins Ziel. 😉 Unsere Mit-Auszubildende Franziska Reiter sicherte sich sogar den 2. Platz beim Skifahren in der jĂŒngsten Altersgruppe. Dazu kamen viele weitere vordere PlĂ€tze, ĂŒber die sich die Kollegen freuen konnten. Wir waren als Bank natĂŒrlich total stolz! 🏆

Nach der abendlichen Siegerehrung sorgte eine Band bis weit nach Mitternacht fĂŒr eine super Stimmung und fĂŒr einen krönenden Abschluss der Geno-Winterspiele 2018.

Als Azubi bei einem solchen Event dabei zu sein ist echt super. Man kommt mit so vielen Leuten ins GesprĂ€ch und jeder ist einfach nur gut drauf. Toll ist auch, dass so viele Leute aus den verschiedenen Banken und Regionen kommen. So bekam man die Möglichkeit, sich ausgiebig auszutauschen. Ein Highlight war fĂŒr mich auf jeden Fall, dass ich Carina Roth aus unserem Casting wieder getroffen habe. Ein spaßiges Wochenende, das ich allen Azubis aus Baden-WĂŒrttemberg und Bayern nur ans Herz legen kann.

Vielleicht sieht man sich ja mal! 🙂

 

10
0

2 Kommentare

  • Alexandra Peter

    Hallo Kathi, das klingt ja echt lustig. Wo, wie und wann kann man sich da anmelden?Liebe GrĂŒĂŸe Alex

    10. MĂ€rz 2018 um 23:02
    • Katharina Moderegger

      Hallo Alex 🙂 Normalerweise lĂ€uft die Anmeldung pro Bank zentral durch eine Person. Es wird dann gefragt wer alles mitwill und man kann sich dann dort melden. Falls deine Bank noch nicht bei den Winterspielen dabei ist, kannst du das ja mal ansprechen, vielleicht haben ja ein paar Leute Lust ;)Voraussetzung ist natĂŒrlich, dass deine Bank entweder zum BWGV oder zum GVB gehört. LG Kathi

      12. MĂ€rz 2018 um 15:33

Hinterlasse eine Antwort