Impressum
Datenschutz

Vorstand meets Azubi

Hallo zusammen,

wir sind Daniel (19) und Florian (18). Im September 2018 haben wir unsere Ausbildung zum Bankkaufmann bei der Volksbank Raiffeisenbank Dachau eG begonnen und befinden uns jetzt im zweiten Ausbildungsjahr. Hierbei dürfen wir regelmäßig in einzelne Teilbereiche unserer Bank hineinschnuppern, um ein besseres Gespür dafür zu bekommen, wie denn ein Kreditinstitut so tickt.

Auszubildende aus einem früheren Lehrjahr hatten die Idee einen ”Vorstandstag“ für die Auszubildenden zu schaffen und unsere Ausbildungsleitung setzte diese Idee zusammen mit den Vorständen um. Seither gibt es einmal im Jahr einen Vorstandstag, bei dem die Azubis einen Tag lang die Vorstände begleiten dürfen. Für uns ein echtes Highlight, denn eine wirkliche Vorstellung davon, mit welchen Aufgaben ein Vorstand konfrontiert wird, hatten wir nicht – bis jetzt!

Ende Juli war es dann soweit und unser Vorstandstag stand vor der Tür. Zu Beginn dieses außergewöhnlichen Tages nahm sich der Leiter unseres Vorstandsstabs Zeit, um uns einen wesentlichen Einblick in die Räumlichkeiten des Vorstandes und dessen Sekretariat zu gewähren. Zu unserer Verwunderung unterschieden sich die klassischen Beratungszimmer nur minimal zu einem Vorstandsbüro.

Anschließend an unsere kleine Rundführung versammelten wir uns in unserem Schulungsraum und freuten uns auf die Vorstandsmitglieder. Alle drei Vorstände nahmen sich einzeln Zeit, um uns

ihren Tätigkeitsbereich, ihren persönlichen Werdegang und sogar etwas Persönliches zu erzählen. Überraschend für uns war, dass ein großer Teil ihres Aufgabenbereichs die Repräsentation der Bank ist und sie trotz ihres Jobs auch noch Zeit für Familie und Hobbys haben.

Die Chance, den Führungskräften unserer Bank Fragen zu stellen, nutzten wir natürlich sofort! Uns hat vor allem interessiert, wie ein typischer Arbeitstag als Vorstand aussieht. Da konnte unser Vorstandssprecher nur mit einem Schmunzeln antworten, dass es gar keinen typischen Arbeitstag gibt, da kein Tag dem anderen gleicht. Beim Thema Work-Life-Balance waren sich alle drei Herren einig, dass der perfekte Ausgleich zum Job definitiv Sport ist.

Unser Vorstandssprecher nahm sich anschließend auch noch die Zeit, gemeinsam diesen sehr spannenden und interessanten Tag bei einem gemeinsamen Essen ausklingen zu lassen.

Wir sagen Danke an unsere drei Vorstände für diesen tollen Tag!

 

Daniel und Florian

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort