Impressum
Datenschutz

Warum Banker (m)ein Traumberuf ist

Hey, mein Name ist Philipp Maczkowski, ich bin 20 Jahre alt und ich mache seit dem 1. August 2018 eine Ausbildung zum Bankkaufmann bei der Volksbank Krefeld.

Du bist nun sicher hier gelandet, weil du dich gefragt hast, wie der Beruf „Banker“ ein Traumberuf sein kann. Banker werden doch immer als Spießer und Langweiler beschrieben, doch stimmt das wirklich? Ich möchte dir gerne erzählen, wieso Bankkaufmann mein Wunschberuf ist und wieso die Vorurteile absolut nicht der Wahrheit entsprechen.

Wusstest du, dass Banken noch viel mehr machen, als Kunden in allen finanziellen Angelegenheiten zu beraten? Vor allem die Volksbanken Raiffeisenbanken sind für Vereine, Organisationen und Schulen in der Region da und unterstützen diese. Meine Bank, die Volksbank Krefeld, hält Präsentationen, ist bei regionalen Veranstaltungen dabei und veranstaltet auch selbst Events für Groß und Klein. Das zeigt wiederum die Vielseitigkeit des Jobs, welche mir großen Spaß macht. Wir als Azubis/Bankmitarbeiter entscheiden und kreieren mit, was ich super finde! Ich möchte, genau wie meine Bank, für meine Kunden und die Region da sein und etwas bewirken. Banker zu sein heißt für mich also auch Zuhörer, helfende Hand und Wunscherfüller zu sein.

Außerdem haben wir als Banker große Freiheiten, denn du kannst unheimlich viel von deiner eigenen Persönlichkeit einbringen. Du durchläufst während deiner Ausbildung viele unterschiedliche interne und externe Abteilungen und lernst so schnell deine Stärken kennen. Dazu zählt zum Beispiel die Privatkundenberatung, das Marketing, die Baufinanzierung, die Firmenkundenberatung und das Rechnungswesen.

Es macht mir unheimlichen Spaß, Wissen zu erlernen und dieses dann mit Leuten in meinem Alter, aber auch mit älteren Leuten zu teilen. Darunter fallen zum Beispiel unterschiedliche Sparmethoden, die die Bank bietet, oder die Erklärung und Einrichtung von Online-Banking, welches vielen Menschen in der heutigen digitalen Zeit sehr hilft.

Es ist ein tolles Gefühl, Interessen zu wecken und den Menschen zu zeigen, was alles möglich ist. Im Beratungsgespräch merken die Kunden meistens erst, wie wichtig es ist, sich um sein Bankgeschäft zu kümmern, und womit dies alles verbunden ist. Die Bank ist nämlich nicht nur ein Giro- oder Sparkonto. Die Bank ist auch Altersvorsorge, Teilnahme an der internationalen Wirtschaft, Versicherungen und vieles mehr.

Viele Menschen in meinem Alter kennen sich überhaupt nicht mit Themen im Finanzbereich aus. Es gibt jedoch so viele Chancen, welche dir Wünsche erfüllen, dich im Leben weiterbringen oder auch nur den Alltag erleichtern können. Angefangen von der Nutzung des Online-Bankings bis hin zur Finanzierung des Traumhauses oder Autos ist alles möglich.

Geld macht nicht glücklich, dennoch schafft es finanzielle Freiheit. Freiheit seine Hobbys ausleben, Urlaube verbringen und seinen Liebsten eine Freude machen zu können. DAS ist das, was die Leute wiederum glücklich macht. Und mich macht es dann glücklich zu sehen, dass ich diesen Leuten das ermöglichen konnte.

Klar wird es auch mal schlechte Tage im Arbeitsalltag geben, das ist normal. Aber auch solche Tage kann man manchmal nutzen, um an sich zu arbeiten und stärker zu werden. Wenn dir der Job großen Spaß macht und dir täglich ein Lächeln entlockt, dann bist du auf gutem Wege deinen Beruf zum Hobby zu machen! So ist es zumindest bei mir. 😊 Deshalb ist der Beruf Bankkaufmann bei der Volksbank mein persönlicher Traumberuf. Das alles treibt mich an!

Vielleicht verstehst du ja nun, warum dieser Job für mich genau das Richtige ist und kannst dir sogar selbst vorstellen, bald deine Karriere in der Bank zu starten. Lass es mich doch gerne wissen! 🙂

Vielen Dank erstmal für deine Aufmerksamkeit und Zeit und bis zum nächsten Mal!

Dein Philipp

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort