Impressum
Datenschutz

Vanessas Praktikum beim Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken in Berlin

Hallo liebe Leser/innen,

mein Name ist Vanessa Ahner und ich komme aus Sachsen. Ich bin 21 Jahre alt und gerade im letzten Jahr meines dualen Studiums bei der Volksbank Mittweida eG. Innerhalb des vierten Semesters habe ich die Möglichkeit bekommen, ein Praktikum beim Bundesverband der Deutschen Volkbanken und Raiffeisenbanken zu machen. Wo es dafür hin ging? Nach Berlin!

Bundesverband… was?

Was ist der Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR) überhaupt? Der BVR ist der Spitzenverband der genossenschaftlichen Kreditwirtschaft in Deutschland mit Sitz in Berlin, Bonn und Brüssel. Alle deutschen Genossenschaftsbanken, natürlich auch die Volksbank Mittweida eG, sind dort Mitglied. Das Besondere dabei: jede Genossenschaftsbank ist ein eigenständiges mittelständisches Unternehmen. Der BVR hat unter anderem die Aufgabe, die Interessen der genossenschaftlichen FinanzGruppe bundesweit zu vertreten. Darüber hinaus koordiniert und entwickelt er innerhalb der Gruppe die gemeinsame Strategie. Dazu gehören auch die gemeinsame Markenstrategie und bundesweite Kampagnen.

Ab nach Berlin!

Zu dem Praktikum bin ich durch Zufall gekommen. Ich hatte eine Stellenausschreibung für die Abteilung Markenkommunikation auf der Homepage des BVR entdeckt. Die beschriebene Stelle war zwar kein Praktikumsplatz, aber sie hat mir so gut gefallen – da habe ich mich einfach initiativ für ein Praktikum beworben. Und es hat geklappt! Kurzer Hand war ich in Berlin beim Vorstellungsgespräch und ein paar Wochen später auch schon an meinem neuen Arbeitsplatz. Die nächsten sechs Wochen habe ich die Welt des Marketings für alle Volksbanken und Raiffeisenbanken in Deutschland erkundet.

Ich hatte viele Highlights während meines Praktikums. Auf dem Foto seht ihr mich im Rahmen einer Podcast-Aufzeichnung – eine tolle Erfahrung.

Besonders beeindruckt haben mich die Werbefilme für die Marketingkampagne mit der Band „Die Fantastischen Vier“, die ich schon vorab im Rohschnitt sehen durfte. Die Kollegen in meiner Abteilung waren alle sehr nett und ich durfte in jedes Aufgabengebiet mal reinschnuppern. In meinem Arbeitsalltag beim BVR habe ich an vielen Meetings teilgenommen und so auch Einblicke in noch vertrauliche Themen bekommen. Darüber hinaus habe ich ein neues Internetportal getestet und Präsentationen erstellt. Rundum war das Praktikum für mich eine super Erfahrung – sowohl fachlich als auch persönlich.

Natürlich war neben der Arbeit auch Zeit um unsere Hauptstadt zu erkunden. Der BVR in Berlin liegt quasi direkt am Potsdamer Platz, also super zentral. Von da aus war ich an allen Touri-Hotspots, die man gesehen haben muss: das Brandenburger Tor, der Fernsehturm, die East Side Gallery und und und… In der Großstadt zu leben war zwar anders als ich es gewohnt bin, aber ich habe mich schnell daran gewöhnt. Die größte Veränderung für mich war es, plötzlich die öffentlichen Verkehrsmittel zu nutzen anstelle des Autos.

Abschließend kann ich sagen, dass jeder die Chance nutzen sollte, eine Zeit während der Ausbildung auch mal außerhalb seiner Bank zu verbringen um den eigenen Horizont zu erweitern. Dafür möchte ich der Volksbank Mittweida eG sehr danken, die mir mein Praktikum ermöglicht hat. In den Azubialltag kehre ich nun mit tollen Erfahrungen, neuem Wissen im Bereich Marketing und vielen Kontakten aus Berlin zurück. 😊

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort