Intern vernetzt per App

Hallo ihr Lieben,
mein Name ist Dana Giller, ich bin 21 Jahre alt und derzeit im zweiten und letzten Ausbildungsjahr bei der Volksbank Bigge-Lenne eG im schönen Sauerland.
Im Frühjahr wurden meine Ausbildungsleiterin und ich nach Bonn zu unserem zentralen Internetdienstleister zu einem Workshop eingeladen, um mit einigen anderen Azubis und Ausbildungsleitern Vorbereitungen für eine next-App zu treffen. Ihr habt richtig gelesen: next wird noch digitaler! Die next-App wird darüber entwickelt, dass sich die Mitarbeiter der Volksbanken Raiffeisenbanken aus ganz Deutschland untereinander austauschen können. Dazu zählen nicht nur Azubis, sondern auch Ausbilder und Marketingfachleute, die sich über Themen rund um’s Recruiting unterhalten können. On top soll es natürlich coole und praktische Features in der App geben, die wir gemeinsam im Workshop erarbeitet haben. Insgesamt waren 14 Banker aus ganz Deutschland und aus allen Altersklassen vor Ort dabei! 🙂

Meiner Meinung nach ist dies eine super Idee! Wir Azubis können uns so nicht nur mit Kollegen der eigenen Bank austauschen, sondern mit tausenden anderen Auszubildenden deutschlandweit! So kann man sich gegenseitig helfen oder unterstützen. Das Gemeinschaftsgefühl der rund 9.000 Azubis, die es bei den Volksbanken Raiffeisenbanken in Deutschland gibt, wird so total gestärkt. Die next-App soll nach dem genossenschaftlichen Leitgedanken: „Was einer alleine nicht schafft, schaffen viele“ funktionieren.
Aber zurück zum Workshop: Nach unserer Ankunft in Bonn bin ich mit den anderen Azubis direkt ins Gespräch gekommen und wir haben uns sofort super verstanden – nicht anders war es bei unseren Führungskräften. Der Tag startete mit einem Brainstorming zu verschiedenen Apps, bei dem jeder Teilnehmer zunächst seine drei Lieblings-Apps vorgestellt hat. Meine favorisierten Apps sind übrigens Instagram, Spotify und LokalPlus, eine örtliche NewsApp. 🙂

Anschließend war unsere Kreativität gefragt! Wir wurden in zwei Gruppen aufgeteilt und mit der Frage konfrontiert, wie die next-App aufgebaut werden und welches Design sie haben soll. Jeder hat sich darüber selber Gedanken und Skizzen gemacht. Zum Schluss konnten wir die vielen tollen Ideen in einem gemeinsamen Entwurf zusammenfassen.
Ich persönlich finde es toll, dass wir Azubis der Volksbanken Raiffeisenbanken bei solchen Themen aktiv mitreden dürfen, um digitale Themen so vorantreiben zu können! Es war eine tolle Erfahrung, andere Azubis aus der VR-Welt kennenzulernen und seine Erfahrungen untereinander auszutauschen.
Nun seid ihr gefragt: Was haltet ihr von der Idee der next- App?

Liebe Grüße aus dem Sauerland,
Dana

8
0

1 Kommentar

  • Mert Yilmaz

    Sehr geil! Freue mich drauf!

    6. Juni 2019 um 23:54

Hinterlasse eine Antwort