Sed ut perspiciatis unde omnis iste natus error sit voluptatem accusantium doloremque laudanti.
Follow Me
Sorry, no posts matched your criteria.

Was Dich in der Ausbildung wirklich erwartet.

Hallo zusammen,

mein Name ist Tobias Jakob, ich bin 21 Jahre alt und mache meine Ausbildung bei der Volksbank eG Delmenhorst-Schierbrok. Ihr fragt euch, was euch bei einer Ausbildung bei den Volksbanken Raiffeisenbanken wirklich erwartet? Ich verrate es euch. 😉

Nach dem Abitur hatte ich mich bei verschiedenen Banken beworben. Bei meiner Entscheidung habe ich dann auf mein Bauchgefühl gehört. Was mich bei der Volksbank überzeugt, ist vor allem der genossenschaftliche Gedanke, die Nähe zu den Menschen. Am Anfang war es für mich ehrlicherweise nur eine Werbebotschaft. Dann habe ich den Alltag in der Bank und die Kollegen kennengelernt und festgestellt: Es ist tatsächlich eine Kultur, die hier gelebt wird. 🙂

Das Beste an meiner Ausbildung? Defintiv die Nähe zu den Kunden, aber auch das Vertrauen und die Hilfsbereitschaft unter Kollegen. Von Anfang an stand uns immer jemand zur Seite, sodass ich mich keine Sekunde alleine gelassen gefühlt habe. Im Haus betreut uns eine Ausbilderin, die für alle Azubis unserer Bank zuständig ist. Bei ihr fühlen wir uns aufgehoben – auch, wenn es mal nicht so rund läuft.

Ich habe relativ früh die verschiedenen Bereiche der Bank kennengelernt: zuerst die Basics am Schalter, jetzt kommen Beratungsgespräche dazu, demnächst lerne ich das Controlling kennen. Das bringt Abwechslung und einen guten Überblick. Wir werden – im positiven Sinne – ins kalte Wasser geworfen. Dabei lernt man eine Menge. Was ich besonders an der Ausbildung schätze? Die Selbständigkeit, mit der wir arbeiten dürfen und das Vertrauen, das uns hier geschenkt wird.

Ich bin ein sehr ehrgeiziger Mensch. Wenn ich mir etwas vorgenommen habe, versuche ich den geraden Weg zu gehen. Ich lass mich nicht so schnell aus der Bahn werfen, jedoch gehören natürlich auch Niederlagen dazu. Oft sind es ja kleine Ereignisse, die einen treffen: eine schlechte Note in der Berufsschule oder ein schwieriger Kunde am Schalter. In der Ausbildung lerne ich, auch damit umzugehen.

Als next-Botschafter habe ich neben der Berufsschule und der Bank nun auch noch next im Kopf. Diese drei Komponenten begleiten mich durch meinen Berufsalltag. Der Aufwand ist nicht gering. Aber ich möchte wachsen und über den Tellerrand hinausschauen. Ich möchte vor allem Berufseinsteigern zeigen, was hier möglich ist. Das Bild vom Banker ist noch immer mit Klischees behaftet. Wir sind keine langweiligen Geldzähler! Vielen ist, glaube ich, nicht klar, wie attraktiv und spannende dieser Beruf ist. 🙂

Habe ich euer Interesse geweckt? Alle wichtigen Infos zum Thema Ausbildung gibt es auf der Webseite der Volksbank Raiffeisenbank deiner Wahl und auf vr.de/next.

Du hast noch Fragen? Dann schreibe uns gerne über die Fragebox oder über WhatsApp. 😊

https://youtu.be/ORl-FnV7pGQ?rel=0
4
0

2 Kommentare

  • Muhammed Metwaly

    Gibt es eine Ausbildung als Systemelektroniker ?

    12. März 2019 um 16:35
    • Team next

      Lieber Muhammed,
      eine Ausbildung zum Systemelektroniker gibt es bislang nicht. Allerdings bieten einige Volksbanken Raiffeisenbanken eine Ausbildung zum Fachinformatiker/-in für Anwendungsentwicklung an.

      Alle Informationen zum Thema Ausbildung findest du auf der Webseite der Volksbank Raiffeisenbank deiner Wahl und auf vr.de/next. Dort findest du auch offene Stellenangebote. 🙂

      Viele Grüße,
      Team next

      13. März 2019 um 11:14

Hinterlasse eine Antwort