Sed ut perspiciatis unde omnis iste natus error sit voluptatem accusantium doloremque laudanti.
Follow Me
Sorry, no posts matched your criteria.

next-Botschafterin Anna-Lena stellt sich vor

Hallo,

mein Name ist Anna-Lena und ich bin 21 Jahre alt. Ich mache derzeit ein Verbundstudium. Das bedeutet, ich mache eine Banklehre bei der Raiffeisenbank Roth-Schwabach eG und studiere BWL in Nürnberg.

Warum ich Bankerin werden möchte? Wie die meisten Schüler habe ich mir lange überlegt, welchen Beruf ich nach der Schule lernen möchte. Das war wirklich keine leichte Entscheidung. Ich wusste immer, dass ich viel mit Menschen zu tun haben möchte, am besten aus jeder Altersgruppe. Außerdem wollte ich Abwechslung in meinem Arbeitsalltag und mit verschiedenen Aufgaben konfrontiert werden. Ich habe verschiedene Praktika gemacht und die meisten haben mir gut gefallen. Aber die für mich beste Mischung fand ich in einem Bankpraktikum, da das ein vielseitiger Beruf mit den verschiedensten Abteilungen ist. Zu meiner Überraschung konnten viele meiner Verwandten und Freunde meine Entscheidung nicht nachvollziehen. Ich stieß häufig auf Meinungen wie Bankkauffrau wäre ein „wohl eher langweiliger Beruf.“ Viele haben mich außerdem gefragt, ob man bei den niedrigen Zinsen Banken überhaupt noch lange bräuchte.

Ich bin da ganz ehrlich: Zuerst hat es mich etwas verunsichert, dass mir häufig von diesem Weg abgeraten wurde. Aber ich konnte mir meine Zukunft in der Bank am besten vorstellen, und begann trotzdem mein Verbundstudium in der Raiffeisenbank Roth Schwabach eG. Und wisst ihr was? Heute bin ich unglaublich froh mich so entschieden zu haben, und immer noch so begeistert von meiner Banklehre wie damals von meinem Bankpraktikum.

Mit next möchte ich Gleichaltrigen helfen, die noch vor der Entscheidung stehen, was sie später einmal beruflich machen möchten. Ich möchte ihnen Mut machen, sich für das zu entscheiden, für das sie brennen, egal was andere davon halten. Da ich die Banklehre für eine wirklich coole Option halte, die häufig unterschätzt wird, werde ich Einblicke in meinen Alltag zeigen und hoffe euch ein wenig mit meiner Begeisterung anstecken zu können. 😉

Warum ich mehr als Bankerin bin? Weil ich immer versuche, mein Gegenüber als ganzen Menschen zu verstehen. Für mich ist das Wichtigste, dass jeder Kunde individuell beraten wird und am Schluss genau die Empfehlung bekommt, die am besten zu ihm passt. Deshalb habe ich mich für die Raiffeisenbank als Ausbildungsstelle entschieden. Das Motto der Raiffeisenbanken ist, dass der Mensch im Mittelpunkt steht. Meiner Meinung nach ist das der beste Ansatz, mit dem man an eine Kundenberatung herangehen kann.

Es war für mich eine riesige Überraschung, als ich die Nachricht bekam, dass ich euch dieses Jahr als next-Botschafterin begleiten darf. Ich bin echt gespannt, was das Jahr mit sich bringen wird und werde euch natürlich immer auf dem neusten Stand halten. Wenn ihr Fragen habt oder coole Ideen für die Ausbildung bei den Volksbanken Raiffeisenbanken, dann meldet euch gerne bei mir und den anderen Botschaftern. Ihr könnt uns jederzeit über den next-Blog erreichen. Ich freue mich auf die Zeit mit euch! 🙂

Liebe Grüße,

Anna-Lena

18
0

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort